Angesagte Clogs von Dr. Martens für die ganze Familie

Viel haben wir bereits über Clogs von Birkenstock und deren Alternativen, Holzclogs und Gummiclogs geschrieben. Beim beliebten Hersteller Dr. Martens gibt es jetzt ebenfalls stylische Clogs die typische Dr. Martens mit Clogs im Birkenstock Style verbinden. Hier bekommt ihr alle Infos!

Dr. Martens Clogs – allgemeine Infos

Wer Dr. Martens genau ist und eine Zusammenfassung der interessanten Firmengeschichte findet ihr in unserem allgemeinen Schuhe in Untergrößen – Dr. Martens Artikel. Deshalb verzichten wir an dieser Stelle auf eine genaue Vorstellung.

Diesen findet ihr hier: Dr. Martens – Schuhe in Untergrößen Spezial

Trotzdem ein Paar Worte zu Dr. Martens bevor wir ins Detail gehen. Die beliebte Schuhmarke mit deutschen Wurzeln ist vor allem für seine derben Boots beliebt. Darüber hinaus gibt es aber schon eine Weile allerlei andere Arten von Schuhen. Die coolen Mary Jane Ballerinas kennt ihr eventuell schon aus anderen Artikeln auf unserer Seite. Relativ neu sind aber noch Dr. Martens Sandalen und eben Clogs bzw. Mules. Um die Letzt genannten wird es in den nächsten Abschnitten gehen.

Dr Martens Clogs Titelbild

Noch mehr Herausforderer von Birkenstock findet ihr hier: Birkenstock Alternativen – der große Überblick

Wie die meisten Dr. Martens Schuhe sind auch die Clogs Unisex, das bedeutet sie sind für Damen und Herren gleichermaßen geeignet. Darüber hinaus bekommt ihr die Doc Martens Lederclogs auch in Kindergrößen. Das macht sie für Damen mit Untergrößen besonders interessant. Unsere Modelle nennen sich Dr. Martens Carlson für Erwachsene und Dr. Martens Jorgie J für Kinder.

Die Clogs für Erwachsene gehen bei Größe 36 los und enden bei Größe 47. Die Dr. Martens Kinderclogs gibt es von Größe 28 bis Größe 33,5. Bei den Farben gibt es in allen Varianten das hier zu sehende Leder in Schwarz. Die Mules für Kinder gibt es noch in Braun. Für Damen und Herren gibt es alternativ auch als Wildledervariante in Schwarz und Grün. Die Preise liegen bei 75€ und 129€.

Dr. Martens Lederclogs – wo Kaufen?

Dr. Martens Schuhe bekommt ihr in vielen Läden lokal und Online. Meistens findet ihr aber nur die klassischen Boots vor Ort. Deshalb empfehlen wir euch entweder den offizielle Dr. Martens Onlineshop, der hervorragend funktioniert. Alternativ könnt ihr auch bei Zalando eure Dr. Martens Clogs kaufen.

Hier geht es zum offiziellen Dr. Martens Online Shop: Dr. Martens – offizieller Online Shop 

Wie fallen sie aus?

Die Mules fallen eher klein aus. Habt ihr eine eindeutige Größe sollte diese euch auch hier passen. Wenn ihr aber zwischen zwei Größen steht bietet sich auf jeden Fall die Größere an. Die Passform ist sonst relativ normal geschnitten und sollte den meisten von euch passen. Durch die verstellbaren Fersenriemen habt ihr auch noch etwas Spielraum.

Dr. Martens Clogs – unser Ersteindruck

Dann kommen wir mal zu den Details. Da sich die beiden Clogs Modelle Dr. Martens Carlson und Dr. Martens Jorgie J sehr ähnlich sind fassen wir die Eindrücke weitgehend zusammen. Immer wenn es Unterschiede gibt benennen wir diese aber natürlich. Beim Design, wo es einen größeren Unterschied gibt gibt es für die beiden Clogs jeweils einen eigenen Abschnitt.

Das Material und Verarbeitung

Wir haben uns in beiden Fällen für Clogs aus echtem Leder entschieden welches mit dem Kunststoff PU beschichtet ist und damit pflegeleichter und weniger anfällig für Kratzer wird. Die Herstellung findet trotz der relativ hohen Preise in China statt. Da geht deutlich mehr.

Aber rechtfertigt denn wenigstens die Verarbeitung die Preise? Ja, durchaus. Denn die Verarbeitung ist wie bei Dr. Martens üblich sehr gut. Das Leder hat eine gute Stärke und ist gewohnt stabil. Allerdings erscheint es vom ersten Eindruck nicht ganz so brutal hart wie bei den Boots. Das dürfte die Eintragephase angenehmer machen. Da wir die Clogs hier ja auch als Birkenstock Alternative betrachten bekommen wir hier endlich mal Schuhe die es mit dem Original aufnehmen können was das Leder angeht.

Statt dem typischen Korkfußbett gibt es die klassische Dr. Martens Sohle mit einem weichen Lederfußbett. Damit geht es sich, wenn die Schuhe eingetragen sind angenehm weich. Auf Wolken gehen beschreibt es ganz gut. Das ist ein ziemlicher Kontrast zum harten Birkenstock Fußbett. Dr. Martens Sohlen sind außerdem für ihre Langlebigkeit bekannt. Das Konzept ist also ein ganz anderes, aber beide versprechen hohen Komfort auf ihre Weise. Preislich geben sich Birkenstock Boston und Dr. Martens Carlson auch kaum etwas. Die Birkenstock mit Weichbettung liegen bei 135€ zu 129€ bei Dr. Martens. Dafür gibt es bei den Doc Martens auch noch den Fersenriemen. Bei der Erwachsenenversion umklappbar, für Kinder fest.

Doc Martens Lederclogs Damen Herren Sohle

Die Schnalle und der Fersenriemen sind bei beiden Modellen sehr stabil angebracht und wirken hochwertig. Damit gibt es zu Mindest auf den ersten Blick nichts zu meckern. Das sind sehr gute Voraussetzungen. Das Profil der flachen Gummisohle ist weniger grob als bei den Boots, sollte euch im Alltag aber völlig ausreichen. Wir haben es ja hier immer noch mit Sommerschuhen zu tun.

Das Design

Beim Design betrachten wir die Dr. Martens Carlson und Dr. Martens Jorgie J getrennt, da sie doch einige Unterschiede aufweisen. Gemein haben sie die Grundidee angesagte Clogs nach Birkenstock Vorbild mit der typischen Dr. Martens Sohle zu vereinen. Ebenfalls kommen beide Modelle mit einem Fersenriemen, der aber unterschiedlich konzipiert ist.

Dr. Martens Carlson

Bei den Clogs für Erwachsene bekommt ihr eine relativ klassische Lederkappe. Der Fersenriemen lässt sich umklappen, so dass ihr je nachdem wie ihr die Lederclogs lieber tragt mit oder ohne zusätzlichen Halt an den Füßen habt. Einstellbar ist das Ganze über die Schnalle. Durch die dicke Sohle wirken die Dr. Martens Carlson deutlich klobiger als das Birkenstock Vorbild. Der Eindruck verstärkt sich mit umgeklappten Fersenriemen noch. Ob euch das gefällt ist Geschmacksache.

Dr Martens Carlson Mules Clogs Test

Sonst fallen die Doc Martens Clogs ziemlich schlicht und klassisch aus. Die beiden Schlitze die die Zunge bilden fällt noch auf und die typische gelbe Naht ist ebenfalls ein Eyecatcher.

Dr. Martens Jorgie J

Bei den Kinderclogs ist der Fersenriemen fest nach hinten geklappt. Dieser lässt sich mit Klettverschluss einfach in der richtigen Weite einstellen. Auch hier ist die Lederkappe typisch Birkenstock Clogs. Mit dem festen Querriemen und der großen Schnalle sehen die Dr. Martens Jorgie J noch mehr nach dem Vorbild aus. Durch die etwas flachere Sohle ist der Gesamteindruck weniger klobig als bei den Carlson Clogs für Erwachsene.

Dr Martens Jorgie J Kinder Clogs Test

Auch hier gibt es sonst wenig Auffälligkeiten. Die gelbe Naht bringt etwas Farbe ins Spiel. Genau wie die silberne Schnalle als schönen Kontrast zum vorherrschenden Schwarz. Die weiche Innensohle ist in hellem Braun gehalten. Getragen fällt das aber kaum auf.

Wie tragen sich Dr. Martens Clogs?

Damit kommen wir dann auch zur Frage wie sich die Clogs tragen. Hier gibt es wenn die Lederclogs neu sind einen krassen Kontrast. Insgesamt ist die ganze Sohlenkonstruktion richtig weich. Das Leder als Obermaterial aber ziemlich hart. Ihr solltet eure Schuhe auf jeden Fall langsam eintragen, sonst scheuert es so richtig.

Abgesehen davon fühlen sie sich aber ziemlich angenehm an und versprechen eine tolle Birkenstock Alternative zu werden. Zu Mindest wenn ihr Weichbettung gerne habt. Wenn euch das klassische harte Birkenstock Fußbett mehr liegt könnten euch die Doc Martens Clogs zu weich sein.

Unser Fazit

Das erste Fazit fällt durchaus positiv aus. Ihr bekommt mit den Dr. Martens Mules für Erwachsene und Kinder eine spannende Birkenstock Alternative geboten. Für Fans der klassischen Boots ist das eine ganz klare Empfehlung. Für Birkenstock Fans kommt es ein wenig auf die Details ein. Denn preislich liegt man hier ja auf Niveau des Originals und muss sich auch etwas umstellen. Gerade das Eintragen der Schuhe ist nicht ohne.

Die Qualität stimmt aber und ist dem hohen Preis durchaus angemessen. Wir können nur aus Langzeiterfahrung mit den Boots sprechen, aber diese halten wirklich lange und bereiten viel Freude.

Update – Dr. Martens Clogs Alltagserfahrungen

Hier sind meine Praxiserfahrungen zu den Dr. Martens Jorgie J! Was mich sehr überrascht hat, war wie zahm die Doc Martens von Anfang an waren. Ich habe sie ziemlich schnell eingetragen. Wobei das nicht heißt, dass ihr munter drauf los stapfen solltet. Das gilt im Vergleich zu den klassischen Boots. Ihr solltet trotzdem erst Mal langsam machen. Dann habt ihr aber viel Freude damit.

Dr. Martens Clogs Outfit

Die Lederclogs tragen sich insgesamt sehr bequem, wie ich das von Dr. Martens gewohnt bin. Ich finde allerdings den Fersenriemen eher störend hier. Ich habe einfach nicht das Gefühl, dass er den halt verbessert. Es hätte mir besser gefallen wenn er umklappbar gewesen wäre. Das kann aber auch einfach an mir liegen und ist sicher kein KO Kriterium für die Doc Martens Clogs.

Dr. Martens Jorgie J Outfit

Gerade zu einer weiten Jeans sehen die Teile einfach nur richtig stylisch aus! Ich liebe den Look und finde dass meine Dr. Martens Jorgie J eine wirklich tolle Alternative zu den typischen Birkenstock Clogs sind. Deshalb gibt es hier von mir einen klaren Daumen nach oben!

Wir werden euch bald mit weiteren Erfahrungen und Eindrücken auf dem Laufenden halten, ob der gute Eindruck bestehen bleibt. Werft bis dahin doch auch einen Blick in unseren großen Birkenstock Guide mit allen Infos zum deutschen Hersteller.