Einmal rund um den Kummerower See

Einmal rund um den Kummerower See

Ich möchte euch mitnehmen auf eine Tour um den Kummerower See in der Mecklenburgischen Schweiz. Dabei starten wir in der kleinen Stadt Neukalen und besuchen verschiedene Stationen die uns auch zum benachbarten Malchiner See führen wird. Diese Tour kann mit dem Auto absolviert werden, aber auch mit dem Fahrrad. Der See hat eine Fläche von etwa 33 km². Das Ganze kann also als Tagestour absolviert werden oder eben auch in Etappen.

Neukalen

Neukalen liegt an der Peene, die eine zentrale Rolle einnimmt, da die Stadt drum herum aufgebaut ist. An dem kleinen Fluss gibt es außerdem einen schönen Campingplatz. Hier könnt ihr günstig übernachten. Dazu gehört ein Tennisplatz, Fußballplatz, Volleyballfeld, ein Streichelzoo, Kegelbahn und ein Verwaltungsgebäude wo ihr essen könnt und befestigte Sanitäranlagen sind.

Neukalen
Blick über Neukalen vom Mühlenberg

Die Stadt hat etwa 1800 Einwohner. Der Marktplatz ist der zentrale Ort wo auch die große evangelische Kirche steht, die ihr euch unbedingt anschauen solltet. Außerdem befindet sich hier ein Supermarkt und ein Bistro (Dönerladen) den ihr unbedingt probieren müsst. Hier ist auch immer was los. Außerdem gibt es noch eine (Raucher)Bar, die Ecke. Wirklich gefeiert wird aber in der Disco. Die ganze Region reist jedes Wochenende an um hier ausgelassen Party zu machen. Die Lokalität hat sich einen guten Ruf erarbeitet und zieht auch immer wieder größere Acts an die man in einer so kleinen Stadt vielleicht nicht erwarten würde und bietet darüber hinaus sehr moderate Preise.

DSC_1958

Ein weiterer wichtigere Ort der Stadt ist der Hafen. Hier gibt es zwei Restaurants, eines was sich auch „Hafen“ nennt mit traditionellerer Kost und das „Pier 2“ was sich eher an jüngeres Publikum richtet mit leckeren Burgern und Ähnlichem. Hier lassen sich auch Boote mieten, vom kleinen Tretboot bis zur ordentlichen Yacht um damit die Peene entlang zu fahren bis in den Kummerower See.

Drum herum gibt es jede Menge Natur mit Wäldern und schönen Wanderwegen die zum ausgedehnten Erkunden der Gegend einladen und von kleinen Bächen durchzogen sind. Dazu lassen sich hier immer wieder seltene Vogelarten beobachten. Ein Paar Impressionen der Landschaft möchte ich euch an dieser Stelle zeigen, diese werde ich aber immer mal wieder noch ergänzen, da es noch viel mehr zu sehen gibt:

Neukalen Felder
Viel Natur zum Spazieren
Neukalen Winter
Im Winter ist die Landschaft wunderschön
Neukalen Mühlenberg Blätter
Es gibt überall etwas Schönes zu entdecken
Neukalen Mühlenberg
Der Mühlenberg mit der Mühle
Neukalen Ziegelei
Der Weg zur alten Ziegelei

Außerhalb der typischen Urlaubszeit lohnt sich die Reise vor allem zum Karneval. Dann herrscht hier drei Tage völliger Ausnahmezustand und es wird rund um die Uhr und überall wild gefeiert. Es gibt überall Programm und einen schönen Umzug. Auch hier reist wieder die ganze Region an.

Salem

Von Neukalen gibt es mehrere Routen nach Salem, einem Dorf was dann auch direkt am Kummerower See liegt. Wahlweise entlang von Feldern neben einer Draisinenstrecke oder durch hügeligen Wald mit kleinen Seen und Tümpeln. Egal wo ihr lang geht, am Ende werdet ihr mit einem tollen Blick auf das Dorf und den See belohnt.

Salem Kummerower See
Blick über Salem und den Kummerower See

Euer erster Anlaufpunkt sollte der Hafen und die Kolpingwerke sein. Die Kolpingwerke sind eine Ferienanlage wo ihr auch günstig wohnen könnt. Für alle ist hier etwas dabei, es gibt viele Familien, Jugendliche, Tagungen können hier stattfinden, Segel- und Kanukurse werden angeboten und das Essen ist auch empfehlenswert und dabei erfreulich günstig. Der Hafen selbst ist mit einer kleinen Badestelle ausgestattet die im Sommer auch rege genutzt wird. Auch sonst lädt er einfach zum Verweilen und spazieren ein.

Salem Biberbau
Biber gibt es hier auch!

Bei schlechtem Wetter ziehen meine Freundin und ich gerne durch die wilden Wiesen, einfach Gummistiefel an und los!

Salem Wiesen
Tolle Wiesen führen zum See

 

Basedow

Unsere nächste Station führt uns etwas weg vom Kummerower See in Richtung Malchiner See in das beschauliche Dörfchen Basedow.

Basedow Plan
Willkommen in Basedow!

Hier gibt es einen sehenswerten kleinen Friedhof mit schöner Kirche.

Das Highlight dieser Etappe ist aber eindeutig das Schloss. Es ist gut erhalten, dazu werden Führungen angeboten, wobei ich darüber nichts sagen kann. Aber auch das selbstständige Erkunden der Wege drum herum, mit Park, Wiesen und Wald macht Spaß.

Auch für das leibliche Wohl ist hier gesorgt. Für den großen Hunger gibt es das Steakhouse, was gute Bewertungen vorweisen kann, preislich keine Überraschungen bietet (weder postitiv noch negativ), dafür wahnsinnig leckere Steaks im Programm hat. Für den kleinen Halt zwischendurch lädt das Cafe am Schloss ein, was frisch renoviert wurde, leckeres Eis und Kuchen bietet. In Zukunft entsteht auch ein Wellnesshotel, mehr als eine Tafel die das ankündigt steht aber noch nicht. Für die Feierwütigen unter euch ist der Kleine Lord da, hier waren wir allerdings noch nie.

Basedow Steakhouse
Basedower Steakhouse
Basedow Cafe
Cafe am Schloss
Basedow Disco
Hier wird wohl hart gefeiert!

Dahmen

Nach Basedow führt die Tour uns noch weiter weg direkt an den Malchiner See nach Dahmen. Da Mecklenburg-Vorpommern ein sehr flaches Bundesland ist sind Wasserfälle natürlich auch selten. Ich liebe aber das Wasser und habe eine ganze Weile gesucht. Der Wasserfall ist im Internet kaum beschrieben. Deshalb war einiges an Recherchearbeit nötig um der Sache auf die Spur zu kommen. Die Lösung war letztendlich ein Geocache dort. Ursprünglich stand hier auch mal eine Mühle, von dieser ist aber nur eine Gedenktafel übrig. Ihr müsst trotzdem noch ganz schön suchen um die Stelle zu finden, aber wenn Interesse besteht schreibt mir.

Wasserfall Dahmen
Gut versteckter Wasserfall bei Dahmen
Natur Kummerower See
Die Natur ist immer wieder atemberaubend
Dahmen Sonnenuntergang
Jede Jahreszeit hat etwas zu bieten!
Dahmen Weg
Der Weg zum Wasserfall bei Nebel

Kummerow

Jetzt geht es wieder zurück und zwar in das Dorf, dass unserem See den Namen gibt und dazu noch Heimat eines tollen Projekts ist. Das Schloss Kummerow. Zwischenzeitlich ziemlich heruntergekommen, da nach der Wende sich niemand darum kümmerte. Es fand sich allerdings ein Investor, der viel Zeit und Geld hineinsteckte und weiter hineinsteckt. Der bereits renovierte Teil, der Großteil des Haupthaus, beherbergt eine sehr empfehlenswerte Fotoausstellung mit teilweise weltbekannten Originalen. Ihr kennt eventuell das Bild von dem Mädchen auf dem National Geographics Cover. Zur Zeit (Stand März 2017) ist die Ausstellung geschlossen, da es einen zweiten Teil geben soll. Ich habe leider keine Fotos von innen, aber es ist der Wahnsinn was daraus gemacht wurde. Eine Kombination aus modernen Elementen, die sich mit original erhaltenen Stellen abwechseln. Ein Beispiel ist auf dem Bild mit dem Haupteingang zu sehen wo eine Ecke noch den ursprünglichen Zustand hat.

Kummerow Schloss hinten
Rückansicht vom Strand auf das Schloss
Kummerow Schloss Eingang
Der Haupteingang

Auch die noch nicht renovierten Gebäude sind sehenswert. Allerdings sollten diese nicht betreten werden, da Einsturzgefahr besteht. Es ist umso beeindruckender wenn ihr diesen Teil erkundet, was aus dem Hauptgebäude gemacht wurde.

Kummerow Schloss Nebengebäude
So sah es hier überall vorher aus, Stallanlagen
Kummerow Schloss eingestürzt
Der unrenovierte Zustand
Kummerow Schloss Katze
Wir waren nicht alleine beim Erkunden 🙂
Kummerow Schloss Fenster
Überreste eines Fensters

Gravelotte

Da uns noch ein Stück auf unserer Reise um den Kummerower See fehlte wurde es Zeit bei bestem sonnigen Herbstwetter, nachdem es die Tage vorher wie verrückt geschüttet hat, die Wanderung endlich anzugehen.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 14

Wir waren beide an dieser Stelle noch nicht gewesen und wurden doch sehr überrascht davon wie anders die Natur hier war. Ganz anders als die typische Seenlandschaft sonst. Die Strecke führt über einen schmalen Pfad entlang eines Hochufers vom Campingplatz Gravelotte mit großem Parkplatz bis nach Verchen.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel

Vom Campingplatz führt der schmale Weg vorbei an einem Wildgehege mit Dammwild und einigen Ziegen. Sonst ist der Pfad sehr naturbelassen und zu Mindest bei uns schön ruhig gewesen.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 2

Die Strecke ist als Naturlehrpfad aufgebaut. Das heißt ihr findet immer wieder Informationen zum See und der Natur entlang des Ufers in Form von Informationstafeln.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 4

Das Hochufer wechselt sich immer wieder mit direkten Zugängen zum See ab, mal als kleiner Pfad zwischen Gebüsch, mal als richtiger kleiner Badestrand.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 5

Sollte es wie in unserem Fall die Tage vorher schlechtes Wetter gegeben haben empfehlen wir euch Gummistiefel einzupacken, da der Weg sehr matschig wird und das Gebiet teilweise regelrecht sumpfig werden kann in den flacheren Abschnitten.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 6

Das ganze Gelände ist recht hügelig, aber auch für ungeübte sehr gut zu bewältigen. Der Weg selbst ist eh nicht besonders lang, macht aber dafür umso mehr Spaß.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 10

Unterwegs ergeben sich für Fotografen immer wieder schöne Gelegenheiten wie die Aussichten über den See mit den ganzen Vogelarten, aber auch die Pflanzenwelt bietet immer wieder tolle Motive.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 11

Kurz vor unserem Ziel Verchen wartet dann noch ein schöner Aussichtsturm auf euch mit dem ihr die Aussicht auf den großen See nochmal richtig genießen könnt. Auch Verchen selbst ist von hier aus gut zu sehen.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 12

Jetzt sind es nur noch wenige Meter und ihr seid da. Von Verchen aus könnt ihr weiter in das angrenzende Vogelschutzgebiet wandern mit kurzer Überfahrt über die Peene mit der Fähre und der Möglichkeit eine Rast einzulegen mit einem leckeren Fischbrötchen.

Gravelotte Verchen Joules Gummistiefel 13

Verchen

Unsere letzte Station ist Verchen bzw. das Vogelschutzgebiet bei Verchen. Ihr parkt oder startet von Kützerhof und wandert entlang der (leider) geteerten Straße Richtung Aalbude. Sehr schade ist, dass auf der Straße auch Autos fahren dürfen, der Verkehr hält sich glücklicherweise in Grenzen. Links und Rechts des Weges ist überall Wasser und es ist ein Paradies für Vögel. Unzählige Arten sind hier zu entdecken und auch die die Landschaft an sich ist einfach schön. Vor allem wenn die Tiere Kücken haben laufen die Vogelfamilien einfach auf der Straße rum. Das führt mitunter aber auch zu brenzligen Situationen wie es uns letzten Sommer passiert ist. Wir hatten das Glück eine Schwanenfamilie am Straßenrand zu treffen. Die Eltern waren aber selbst nicht so begeistert von der Begegnung und fauchten uns ganz schön an und machten sich bedrohlich groß. Es gab aber keine Verletzten 🙂

Verchen 3
Allerlei Vogelarten könnt ihr hier hautnah erleben
Verchen 8
Hier gibt es jede Menge zum Fotografieren

Bei der Aalbude angekommen solltet ihr euch erstmal ein richtig gutes Fischbrötchen gönnen! Danach geht es mit der kleinen Fähre über die Peene. Der Fährmann ist auch ein Highlight und immer für einen guten Schnack zu haben!

 

Auf der anderen Seite habt ihr noch einige Minuten Fußweg vor euch bis ihr dann in Verchen ankommt. Hier gibt es eine größere Badestelle mit Rutschen. Das Wasser hier ist extrem flach. Ich konnte mit meinen Gummistiefeln sicher 30 Meter weit rein. Darüber hinaus könnt ihr auch hier Kanufahren und es gibt eine kleine Gaststätte die optisch noch in der DDR stehen geblieben ist.

So weit erstmal die Tour, ich werde den Bericht immer mal noch etwas erweitern, es lohnt sich also, dass ihr regelmäßig reinschaut! Ich freue mich über eure Kommentare und teilt mir gerne mit wenn ihr noch etwas tolles in der Gegend entdeckt was hier mit rein sollte!

0 Gedanken zu „Einmal rund um den Kummerower See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: