Acquo of Sweden – können und dürfen Gummistiefel sexy sein?

Ich bin ja großer Absatzstiefel Fan und wie ihr wisst natürlich auch Gummistiefel Fan, deshalb frage ich mich, warum nicht einfach mal beides kombinieren? Wie wäre es wenn das bereits gäbe und dann auch noch absolut alltagstauglich? Aber doch mit dem gewissen Glamour. Diese Absatzgummistiefel gibt es schon längst von Acquo aus Schweden und ich stelle sie euch hier vor!

Die Geschichte zu Acquo

Ich spreche von einem kleinen schwedischen Hersteller namens Acquo of Sweden, der genau diese Idee aufgegriffen oder besser gesagt wiederbelebt hat. Unter dem etwas kürzeren Namen Acquo gab es diese Gummistiefel bereits in den 70iger Jahren.

In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Traditionshersteller Tretorn entwickelten der Geschäftsmann Bengt Sjöstrand und die schwedische Modedesignerin Karin Geiger diese modischen Gummistiefel. Sie entwickelten sich schnell in ganz Europa zum Überraschungserfolg, denn sie passten perfekt zum Style der damaligen Zeit. Auch das extrem geschmeidige Gummi und die generell herausragende Qualität sorgten für einen heute legendären Ruf der Stiefel.

Acquo of Sweden Gummistiefel mit Absatz Test Erfahrungen

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Kurzvorstellung. Das bedeutet, dass wir hier Gummistiefel unter die Lupe nehmen die es nicht in unserer Größe gibt. Wir können euch also keine Praxiserfahrung bieten, aber unsere Expertise aus über 50 ausführlichen Gummistiefel Tests. So können wir euch einen guten Ersteindruck der Gummistiefel liefern, denn viele Eigenschaften sind auch so erkennbar. Das machen wir um euch einen Überblick über noch mehr Gummistiefelmodelle geben zu können die wir besonders spannend finden.

Eine Übersicht über unsere bisherigen Kurzvorstellungen findet ihr hier: Unsere Kurztests und Kurzvorstellungen in der Übersicht

Acquo of Sweden Absatzgummistiefel und Overkneegummistiefel – allgemeine Infos

Im Jahr 2016 kam es dann zur Renaissance dieser wirklich außergewöhnlichen Gummistiefel. Acquo of Sweden bietet euch seit dem stylische Gummistiefel in verschiedenen Schafthöhen. Dazu habt ihr noch die Wahl ob ihr eure Gummistiefel lieber mit flachem 1,5cm Absatz oder höherem 6cm Absatz haben möchtet. Dabei sind die Stiefel immer schwarz und leicht glänzend.

Bei den verschiedenen Schafthöhen wählt ihr zwischen 40 und 80cm. Wobei 40 cm die klassische Gummistiefelhöhe ist. 80cm dagegen schon weit über die Knie rüber geht. Hier sollte jede von euch ihre richtige Höhe bei der Auswahl finden können. Egal ob bis unters Knie oder Overknee, zum 70s Look oder zum stylischen modernen Kleid, spannender waren Gummistiefel wirklich nie. Alle Acquo Stiefel sind übrigens vegan!

Genau deshalb wollte ich euch Acquo of Sweden und die Stiefel unbedingt vorstellen. Allerdings geht es bei den Größen erst mit 37 für Damen los. Deshalb bleibt es hier leider erst Mal bei einer Kurzvorstellung. Es gibt die Acquo Gummistiefel aber auch in großen Größen bzw. Übergrößen zu kaufen. Schwarz ist die einzige Farbe die ihr bekommt, aber das passt wohl auch einfach am besten zu den eleganten Gummistiefeln. Je nach Modell kosten die Absatzgummistiefel zwischen 285€ und 420€. Das ist kein Schnäppchen, aber Individualität hat nun mal ihren Preis. Damit sind die Acquo Gummistiefel die bisher teuersten Schuhe die wir euch vorstellen.

Acquo Gummistiefel – Wo kaufen?

Ihr könnt eure Acquo Stiefel in allen Varianten direkt bei Acquo im offiziellen englisch sprachigen Onlineshop bestellen. Dieser liefert natürlich problemlos nach Deutschland, ab 200€ Einkaufswert sogar versandkostenfrei. Bezahlen könnt ihr per Kreditkarte.

Hier könnt ihr eure Acquo Gummistiefel bestellen: Acquo – offizieller Onlineshop

Die Details zu den Acquo Gummistiefeln

Ich möchte mit euch herausfinden ob die Acquo Gummistiefel ihrem legendären Ruf auch in der Neuauflage gerecht werden und euch zeigen wie toll sie sich stylen lassen. Dazu werfe ich einen Blick auf das Modell Lexington und eine ganz besondere Variante der Madison Stiefel. Diese hat eigentlich den Modellnamen Acquo Faubourg St. Honore. Also los geht es mit meinen Acquo Gummistiefel Erfahrungen!

Acquo Madison Vintage (bzw. ACQUO Faubourg St. Honore)

Ich fange auch direkt mit den Acquo Madison an. Denn hier zeige ich euch nicht einfach irgendein Paar Gummistiefel. Die Absatzstiefel, die ihr hier seht, sind ein Original aus den 70ern! Ihr lest richtig, diese Acquo Gummistiefel wurden vor über 40 Jahren in Schweden von Hand hergestellt und sind heute noch quasi neu. Eigentlich nennt sich das Modell Acquo Faubourg St. Honore. Die Stiefel entsprechen aber in ihren Haupteigenschaften dem aktuellen Madison Modell, deshalb bleie ich im folgenden Text beim aktuellen Modellnamen. Es handelt sich bei den Vintage Gummistiefeln um Restbestände des alten Besitzers von Acquo die ihr kaufen könnt. Diese gibt es aber nur vereinzelt, hier fallen auch die Größen anders aus. Ich hatte hier eine Größe 36 die aber eher wie eine 35 ausfiel. Deshalb konnte ich wenigstens für ein Tragefoto ganz gut in die Vintage Gummistiefel rein schlüpfen. Das Ergebnis seht ihr weiter unten.

Acquo Madison Absatzgummistiefel Vintage

Der Zustand der Stiefel ist auch nach 40 Jahren noch bemerkenswert oder gerade deshalb? Die Verarbeitung ist absolut perfekt und komplett frei von irgendwelchen Fehlern. Vor allem wenn man bedenkt, dass in Handarbeit hergestellte Gummistiefel sonst immer kleine Abweichungen haben. Als Material wurde hier Naturkautschuk verwendet, welches so weich und geschmeidig ausfällt wie ich es bisher bei keinem anderen Paar Gummistiefel erlebt habe. Das sorgt dafür, dass der Schaft nicht von alleine steht, ihr hängt die Stiefel also am besten auf. Der eher schmal geschnittene 40cm hohe Schaft ist anatomisch geformt und passt sich so noch besser an eure Beine an. Auch das braune Innenfutter aus Stoff macht einen sehr angenehmen und hochwertigen Eindruck.

Der 5cm hohe Absatz fällt sofort ins Auge und ist eins der Highlights der Gummistiefel aus Schweden. Die Blockabsatzform führt mit der Höhe dazu, dass ihr die Stiefel bequem tragen könnt, was sie alltagstauglich macht. Auch das Profil der stabilen Gummisohle ist flach gehalten und damit gut an die Bedürfnisse in Alltagsumgebungen wie der Stadt angepasst. Die Innensohle machte ebenfalls einen sehr bequemen Eindruck, ich hatte sie aber ja nur kurz an.

Acquo Lexington

Damit geht es jetzt richtig hoch hinaus! Mit den Acquo Lexington bekommt ihr Overkneegummistiefel mit Absatz. Hier handelt es sich jetzt um ein ganz neues Paar Stiefel und nicht um Vintage Boots. Die Herstellung findet auch hier weiterhin in Handarbeit statt. Auch das natürliche Gummi als Material ist weiter vorhanden. Laut Acquo war hier das Ziel so nah wie möglich an die alten Modelle heran zu kommen und ich finde das ist gut gelungen. Ich weiß natürlich nicht wie gut sich Gummistiefel die vor über 40 Jahren hergestellt wurden mit Stiefeln von heute vergleichen lassen. Die Gummimischung ist ebenfalls sehr geschmeidig und angenehm, fühlt sich insgesamt aber leicht anders an. Rein optisch erkennt ihr das daran, dass die neuen Lexington stärker glänzen. Das glänzende Finish passt auch wunderbar in „unsere“ Zeit.

Natürlich habe ich auch die Verarbeitung verglichen und auch die gefällt mir bei den Acquo Overknees sehr gut, was den Ersteindruck angeht. Sie sind aber auch nicht zu 100% gleich, die Sohle ist etwas dicker und anders gestaltet. Das sind jedoch absolute Details. Bei den Overkneestiefeln aus Gummi ist der Schaft auch wieder so flexibel, dass er nicht von alleine steht. Deshalb noch Mal meine Empfehlung die Schuhe aufzuhängen. Ein entsprechender Bügel wird sogar direkt mitgeliefert. Der 60cm hohe Schaft scheint leicht weiter geschnitten, was es auch für Damen mit etwas kräftigeren beinen möglich macht die Overknees zu tragen. Die anatomische Form sorgt für angenehmes Tragen und guten halt des Schaft. Das schwarze dünne Innenfutter passt zum Rest.

Acquo Lexington Overknee Gummistiefel mit Absatz

Auch hier ist der Absatz 5cm hoch und in der klassischen Blockabsatzform gehalten. Damit sollte bequemes Gehen im Alltag problemlos möglich sein. Das Profil der Gummisohle ist auch auf die Stadt ausgelegt und fällt entsprechend flach aus. Die Einlegesohle lässt sich herausnehmen und austauschen. Acquo legt euch ein zweites paar mit leicht anderer Form dazu. Damit die Overknees möglichst gut zu euren Füßen passen.

Wie kombiniere ich Acquo Gummistiefel?

Die Antwort nach dem perfekten Acquo Absatzgummistiefel Outfit fällt erstaunlich simpel aus. Gerade die Acquo Madison passen zu jedem Look den ihr auch mit „normalen“ Stiefeln getragen hättet. Ich habe meine Eingangsfrage zu dieser Vorstellung bewusst provokant gewählt. Denn mir ist klar, dass sich einige von euch fragen werden ob die Gummistiefel zu sexy ausfallen. Tragt sie einfach zu Jeans und ihr werdet sehen, dass das nicht der Fall ist. Oder macht es wie ich und nehmt euch ein angesagtes geknöpftes Kleid im Skandi Look als Kontrast zu den Stiefeln und schon passt das wunderbar.

Acquo Madison Gummistiefel Outfit

Trotzdem dürfen diese Gummistiefel natürlich auch ein wenig sexy sein. Lederstiefel dürfen das doch auch. Das gilt natürlich besonders für die Acquo Lexington Overknees. Auch hier kann ich euch meine bisherigen Overkneestiefel Outfits empfehlen. Mir ist bei Overknees immer ein ausgewogenes Verhältnis des Looks wichtig. So passen sie dann zu Jeans oder auch zum Kleid.

Lasst euch hier gerne inspirieren: Overkneestiefel für kleine Frauen

Wenn ihr noch mehr sehr schöne Beispiele für Outfits mit den unterschiedlichen Acquo Gummistiefeln sehen möchtet, werft doch mal einen Blick auf das Instagram Profil von Acquo. Dort gibt es ganz viele tolle Inspirationen für den Alltag und mehr. Allein für die Outfits gibt es eine klare Empfehlung zum Folgen des Profils!

Hier geht es zum Instaprofil: Acquo Instagram Profil 

Fazit

Damit komme ich zum Ende meiner Acquo Gummistiefel Vorstellung. Mein Fazit fällt auf jeden Fall sehr positiv aus. Ihr bekommt hier ganz besondere Gummistiefel, die euch kein anderer Hersteller so anbietet. Das gilt ganz besonders für die Vintage Stiefel, aber auch für die „neuen“ Modelle. Klar, Absatzgummistiefel sind sehr speziell, aber wer sagt denn, dass Gummistiefel immer flach und eben typisch Gummistiefel sein müssen? Acquo Stiefel im coolen 70s Style sehen letztendlich so aus wie die klassischen Absatzstiefel aus Leder, die wir fast alle im Regal stehen haben. Deshalb ist es doch absolut legitim die gleiche Form nur aus Gummi zu tragen.

Ein wichtiger Aspekt, den ich hier noch erwähnen möchte ist, dass ihr hier komplett vegane Absatzstiefel bekommt. Im Gegensatz zu Kunstleder, welches ja auch wieder problematisch ist was Abfälle angeht, sind Acquo Stiefel aus natürlichen Gummi. Damit sind die hier gezeigten Schuhe eine perfekte Alternative für vegan lebende Damen, die stylische hohe Stiefel suchen. Dass sie wasserdicht sind, ist da natürlich auch noch sehr praktisch.

Wenn ihr mehr zum Thema Gummistiefel erfahren möchtet findet ihr alle Infos gesammelt in unserem großen Gummistiefel Guide. Außerdem möchten wir euch unsere zahlreichen ausführlichen Gummistiefel Tests empfehlen. Da ist für alle etwas dabei!