Kinder brauchen Gummistiefel!

Während sich Gummistiefel bei Erwachsenen leider nur langsam durchsetzen, gehören Gummistiefel für Kinder zur Standardausstattung. Da wird in jede Pfütze gesprungen, egal wie tief. Das ist jedes mal wieder ein riesiger Spaß für die Kleinen. Bei uns Erwachsenen ist die Auswahl der richtigen Gummistiefel natürlich auch von der Qualität abhängig, letztendlich behält aber oft der persönliche Geschmack die Oberhand. Das ist oftmals so auch völlig in Ordnung.

Gummistiefel Reitstiefel Herbst Hunter

Auch für Kinder gibt es bereits reichlich Auswahl bei Gummistiefeln

Gummistiefel für Kinder – wo liegen die Herausforderungen?

Bei Kindern sieht das anders aus. Hier solltet ihr vor allem auf optimale Passform achten, weil der Fuß des Kindes sich noch entwickelt. Falsche Schuhe können im schlimmsten Fall zu Fehlstellungen führen. Aber auch wenn es nicht so schlimm kommen muss und in den meisten Fällen nicht kommen wird. Wir sehen oft kleine Kinder die einfach aus dem Nichts hinfallen. Der Grund? Sehr oft klobige viel zu große oder einfach locker sitzende Kinder Gummistiefel.

Regenstiefel für Kinder Passformen

Aber warum kaufen Eltern ihren Kindern oft so schlecht passende Stiefel? Das ist auf den ersten Blick durchaus nachvollziehbar. Kinderfüße wachsen extrem schnell und der Regen kommt unregelmäßig. Im schlimmsten Fall kauft ihr dem Nachwuchs teure, gute Gummistiefel und diese werden kein einziges Mal getragen bis sie wieder zu klein sind. Das mag für Familien mit entsprechendem Budget nur geringfügig nervig sein, aber für Familien mit weniger Geld durchaus problematisch.

Gummistiefel Sammlung 2

Gerade da Gummistiefel für Kinder wie eingangs erwähnt dazu gehören, trotzdem notfalls verzichtbar wären. Deshalb kauft man halt 2 Größen größer, sind ja nur Gummistiefel. Oder es werden halt die billigsten Stiefel, was nicht automatisch schlecht sein muss. Wie wir allerdings im Artikel Gummistiefel – billig oder teuer bereits feststellten oft doch etwas Wahres dran ist. Wenn die Kleinen selbst aussuchen dürfen kommen dann wahrscheinlich die coolen, aber schrecklich unpraktischen, im Dinodesign in den Einkaufswagen. Wir wollten alle den Dino, dennoch solltet ihr unsere Tipps zu Gummistiefel bei Kindern beachten.

Was also tun?

Hochwertige Kindergummistiefel kaufen

Am einfachsten wäre es im Fachgeschäft genau passende und fest am Fuß sitzende gute Kindergummistiefel zu kaufen. Leider sind diese Varianten selten günstig und wenn doch solltet ihr beachten, dass Gummistiefel für Kinder aus billigem Material sehr ungesund sein können. Spielt das Budget keine Rolle bieten sich hochwertige Modelle von Herstellern wie Hunter an. Mit 65-70€ je nach Variante ist das aber kein günstiger Spaß.

Teure Kindergummistiefel

Gummistiefel: Hunter Kids

Ihr müsst aber bedenken, dass ihr die Stiefel gebraucht recht gut weiterverkaufen könnt, entsprechend guter Zustand vorausgesetzt. Das ist von der anderen Seite aus beobachtet eure Chance extrem hochwertige Stiefel zum günstigen Preis zu bekommen. Da aufgrund der dauernd wachsenden Kinder die angebotenen Gummistiefel meist in sehr gutem Zustand sind spricht wenig dagegen das zu nutzen.

Günstige gute Gummistiefel für Kinder

Gummistiefel: Aigle Lolly Pop

Aber auch wenn wir uns eine Preiskategorie darunter anschauen findet ihr gute Qualität die für die meisten Füße geeignet sind wie zB. Aigle Lolly Pop oder Viking Retro Light. Diese Modelle bekommt ihr schon ab 25€ mit etwas Glück neu.

Geheimtipp Gummireitstiefel für Kinder

Der absolute Geheimtipp sind Gummireitstiefel für Kinder. Diese sind meist günstig und sitzen schön eng am Fuß. Der hohe Schaft sorgt dafür, dass die Füße auch bei tiefen Pfützen trocken bleiben. Der Nachteil liegt einfach darin, dass gerade kleine Kinder Reitstiefel schwer selbstständig an- und ausziehen können. Die Preise reichen von sehr günstig bis ins gehobene Preissegment und es gibt sie sowohl gefüttert, als auch ungefüttert. Teilweise auch mit Reißverschluss, der das Anziehen erleichtert.

Gummireitstiefel für Kinder

Gummireitstiefel: Pfiff Glasgow und Méduse Flambor

Lesetipp! Alle Vorzüge von Gummireitstiefeln gegenüber klassischen Gummistiefeln findet ihr hier: Reitstiefel – die besseren Gummistiefel?

Auf das richtige Material achten

Generell solltet ihr darauf achten, dass eure Kindergummistiefel möglichst aus Naturkautschuk hergestellt sind. Das natürliche Gummi ist sicherlich nicht perfekt, ist in der Regel aber ökologischer als künstliches Gummi. Einige Hersteller bieten aber auch besonders ökologische Alternativen an. So gibt es bei Kavat zum Beispiel Regenstiefel für Kinder die einen hohen Anteil nachhaltig angebauten Zuckerrohr verwenden.

Kindergummistiefel Naturkautschuk

Gummistiefel: Aigle Lolly Pop

Es gibt aber auch einige durchaus empfehlenswerte Stiefel die auf PVC setzen. Das Material ist umstritten, ordentliche Modelle sind aber auch nicht stärker mit Schadstoffen belastet als solche mit natürlichem Gummi. Auch Weichmacher sind bei den meisten Markenstiefeln kein Thema. Hier findet ihr meist die oben genannten Gummireitstiefel. Die Vorteile die für PVC sprechen sind der geringere Preis gegenüber natürlichem Gummi und dass es besonders pflegeleicht ist.

Kamik Stomp Gummistiefel Kinder Test

Gummistiefel: Kamik Stomp

Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich der Kunststoff EVA und einige ähnliche Materialien. Die Vorbehalte liegen hier ähnlich wie bei PVC, aber auch hier gilt, wer sich vorher informiert kauft keinen Schrott. Der größte Vorteil dieses Gummis liegt im extrem niedrigen Gewicht. Man merkt kaum etwas an den Füßen zu tragen. Naturkautschukstiefel sind dagegen oft richtige Schwergewichte. Das bringt aber auch Nachteile mit sich. EVA ist oft sehr starr, was unangenehm sein kann wenn die Regenstiefle nicht optimal sitzen. Gleichzeitig ist das Material aber auch sehr weich. Das darauf resultierende Gehgefühl ist etwas schwammig.

Birkenstock Gummistiefel Kinder Test

Gummistiefel: Birkenstock Derry

Zum Thema Schadstoffe habe ich euch übrigens weiter unten unseren großen Artikel zum Thema mit allen Infos verlinkt.

Einfach An- und Ausziehen

Elefanten Gummistiefel Juliette Kinder Test

Gummistiefel: Elefanten

Dass Kindergummistiefel besonders gut sitzen sollten wisst ihr ja bereits. Das Problem dabei ist meistens aber, dass sich diese gut sitzenden Kindergummistiefel schlecht an- und ausziehen lassen. Gerade wenn das Kind das selbst übernehmen soll oder will. Einen guten Kompromiss bieten hier die beliebten Elefanten Gummistiefel. Diese sind zwar nur für Kleinkinder verfügbar, größere Kinder mit Größe 31 und größer sollten aber eh mit schwierigeren Modellen klar kommen.

Gummistiefel für Kinder gebraucht kaufen

Gebraucht sind sie entsprechend nochmal günstiger zu haben. So profitieren alle, ihr habt gute Kindergummistiefel zu einem relativ günstigen Kurs und jemand der sich das nicht leisten kann bekommt wiederum seinerseits auch tolle Qualität mit meist nur kleinen Gebrauchsspuren und tut seinem Kind damit etwas Gutes. Nebenbei schont es auch etwas die Umwelt wenn ihr Gummistiefel nicht wegwerft, sondern ihnen noch eine zweite Runde spendiert und das kann nie schaden.

Gebrauchte Kindergummistiefel kaufen

Gummistiefeletten: Lemon Jelly

Ebay Kleinanzeigen bietet sich als Portal für das gebraucht Kaufen und Verkaufen von Gummistiefeln für Kinder an. Es ist für Käufer und Verkäufer kostenlos und bietet eine sehr große Auswahl, sowohl regional wenn ihr lieber abholt, als auch national, wenn ihr genau wisst was passt, per Versand. Ansonsten gibt es noch das Portal Vinted, was auch recht groß ist, hier fallen allerdings Gebühren für den Verkäufer an. Dafür wird aber auch optional ein Schutz angeboten für den (Ver-)Kauf. Gerade bei hochpreisiger Markenware kann etwas Vorsicht nicht schaden.

Ab wann sollten Kinder Gummistiefel tragen?

Wir werden häufiger gefragt ab wann das Kind denn Gummistiefel tragen soll. Wir können hier leider keinen festen Zeitraum nennen, da die Entwicklung des Kindes sehr individuell ist. Ihr solltet aber nicht zu früh damit anfangen. Wichtig ist, dass euer Kind bereits mit speziellen Lauflernschuhen stabil gehen gelernt hat. Denn wie bereits beschrieben sind Gummistiefel für Kinder meist recht weit geschnitten und bieten nicht den nötigen Halt der beim Laufen lernen so wichtig ist.

Ein ganz grober Anhaltspunkt wäre aber zu sagen, dass die meisten Kinder mit 1,5 Jahren anfangen können Gummistiefel zu tragen.

Wenn es aber so weit ist gilt es unsere genannten Tipps zu befolgen. Das schöne ist ja auch, dass Kinder Gummistiefel sehr leicht auch selbst anziehen können und somit schon mal üben können. Dann steht dem fröhlichen Pfützenhüpfen mit Gummistiefeln für Kleinkinder nichts mehr im Wege.

Aigle Baby Flac Gummistiefel Baby Kleinkind