Barbour Bede – die klassischen englischen Gummistiefel

Der englische Hersteller Barbour wurde bereits im Jahr 1894 gegründet und hat sich vor allem auf Outdoormode spezialisiert. Neben den bekannten Jacken bekommt ihr hier auch eine kleine aber schöne Auswahl an Gummistiefeln geboten. Es gibt die Barbour Gummistiefel für Damen, Herren und Kinder.

Alle Varianten sehen sich recht ähnlich, für Damen gibt es aber auch zum Beispiel kurze Chelsea Boots. Wir werfen hier aber einen Blick auf die klassischen hohen Barbour Bede Gummistiefel. Dabei testen wir zwar das Herrenmodell, aber unsere Erfahrungen sind auch auf die Damen- und Kinderversionen übertragbar. Diese unterscheiden sich optisch nur sehr geringfügig. Grundsätzlich ähneln die Barbour Stiefel denen von Hunter sehr.

Details zu den Barbour Gummistiefeln

Für Damen und Herren liegt der Preis bei 89,90€, die Kindergummistiefel kosten 79,90€. Die Herren Bede bekommt ihr von Größe 39-47, das Damenmodell von 36-43 und für die Kinder und Untergrößen starten bei 28 und gehen bis Größe 37. Die verfügbaren Farben sind ebenfalls eher klassisch mit grün, blau, schwarz und teilweise braun.

Barbour Bede Gummistiefel

Bestellt haben wir unsere Barbour Bede Gummistiefel direkt im offiziellen Barbour Onlineshop versandkostenfrei. Das Paket kam dann auch nach sechs Tagen an, was jetzt keinen Orden verdient, aber völlig im Rahmen ist. Ihr bekommt die Schuhe aber auch zum Beispiel bei Zalando im aktuellen Sortiment.

Wir haben uns für Größe 44 entschieden und können sagen dass auch hier die Ähnlichkeit zu den Hunter Tall Stiefeln sehr groß ist. Der Schaft ist ein klein wenig weiter, aber für schlanke Beine noch schmal genug. Das Gewicht ist nicht sonderlich hoch, bewegt sich im üblichen Rahmen hochwertiger hoher Gummistiefel.

Barbour Hunter Gummistiefel Vergleich

Die Gummistiefel sind aus Naturkautschuk gefertigt und haben ein Baumwollfutter mit stylischem Tartan Muster. Die typischen Zierschnallen am Schaft dürfen nicht fehlen und gefällt uns als optischer Akzent wie immer gut. Sogar die Sohle ähnelt der von Hunter ziemlich, das werten wir aber auch positiv.

Wofür sind sie gedacht und erster Ausflug?

Auch wenn sich Barbour eher als Ausstatter für typisch britische Landmode sieht haben wir uns für die Gummistiefel entschieden, weil die alten Hunter Tall Gummistiefel für die Stadt nach 9 Jahren doch langsam am Ende sind. Wir werden euch aber sicherlich auch auf den ein oder anderen ländlichen Spaziergang mitnehmen um einen umfassenden Blick auf die Stiefel zu erlangen.

Und schon geht es los mit dem ersten Tragetest, allerdings wie ihr unschwer an dem Foto unten erkennen könnt nicht in der Stadt sondern am Strand. Zugegeben, auf Grund des Profils der Sohle, ist der Strandsand nicht das bevorzugte Terrain der Barbour Gummistiefel. Wir sind aber natürlich auch auf festen Wegen unterwegs gewesen, Insgesamt  haben wir 12 km von Scharbeutz nach Timmendorfer Strand zurückgelegt und in beiden Ortschaften noch ordentlich geshoppt. Der Schaft hat auch genug Stabilität, damit er bei schlanken Beinen nicht stört. das kann sonst wirklich nerven.

Barbour Bede Gummistiefel Ostsee Strand Meer

Der Ersteindruck fällt also sehr positiv aus. Sonst tragen wir ja ungern neue Gummistiefel direkt auf längeren Spaziergängen, aber bei den Barbour Stiefeln lief alles absolut gut. Sie sind auch nach einigen Kilometern noch bequem am Fuß. Bei unserem Strandausflug hatten wir auf allen Oberflächen guten Halt, trotz der Nässe aufgrund des tagelangen Regens diese Woche. Sie haben also beste Chancen sich im Alltag zu etablieren.

Als kleine Ergänzung hier noch ein nicht kritischer, aber durchaus nervender Punkt bei den Barbour Bede Stiefeln. Seit dem zweiten Mal Tragen wandert die Einlegesohle immer extrem herum. Das lässt sich zwar mit etwas Mühe immer wieder korrigieren, muss aber halt nicht sein. Wir schauen mal ob sich das noch beruhigt. Nachdem sich das Problem nicht erledigt hat, haben wir jetzt eine vernünftige Einlegesohle von Scholl gekauft. Für 90€ sollte man eigentlich eine Sohle erwarten die fest im Stiefel sitzt.

Update – Wandern mit Barbour Gummistiefeln macht Spaß

Wir waren Wandern und die Barbour Bede Gummistiefel waren mit dabei. Dazu haben wir eine Runde auf dem Priwall bei Travemünde gedreht. Nach den ganzen Stürmen der letzten Tage hatten wir einen schönen sonnigen Tag erwischt. Gummistiefel mussten trotzdem sein, warum erfahrt ihr weiter unten.

Mit dem kurzen Wollmantel und dunkler Jeans sehen die Gummistiefel richtig klasse aus. Zwar waren wir wieder in der Natur unterwegs, aber so kann man als Mann gerne auch in die Stadt gehen.

Kommen wir zu den harten Fakten. Wir hatten ja die Einlegesohle bemängelt und da möchtet ihr sicher wissen ob die nachgekaufte Sohle hält. Und ja, mit der Scholl Sohle bleibt alles wo es sein soll und die Stiefel gehen sich auch nach 12 Kilometer noch absolut bequem. Der Priwall ist jetzt sicher kein schweres Gelände, aber das ist trotzdem schon Mal eine gute Leistung.

Barbour Bede Gummistiefel Test Wandern Priwall 1

Und auf dem Foto unten seht ihr warum trotz Sonnenschein und fast frühlingshaftem Wetter ohne Gummistiefel nichts ging. Der Wanderweg war teilweise komplett überflutet. Truudy hatte mit ihren halbhohen Gummistiefeln richtig Probleme durch das Wasser zu kommen. Mit den hohen Barbour Stiefeln war das weniger kritisch, aber guter Halt im Schlamm und Wasser ist trotzdem wichtig. Die Stiefel bewältigten das alles mit Bravour.

Barbour Bede Gummistiefel Test Wandern Priwall 3

Kleines Update – Alltagsoutfit mit den Barbour Gummistiefeln

Da ihr mich ja auch immer mal nach Outfit Ideen für Männer fragt und ich mir die Barbour Bede Gummistiefel ja eigentlich auch hauptsächlich für die Stadt und Alltag allgemein gekauft habe, kommt hier ein einfaches Bespiel. Ich trage zu den Stiefeln eine dunkle Skinny Jeans. An kühleren Tagen kommt dann noch die graue Strickjacke dazu und je nach Laune ein Shirt. Die Regenjacke habe ich für das Foto weg gelassen, wenn es wärmer ist und das Wetter unbeständig habe ich ja die durchsichtige Hunter Regenjacke oder sonst halt die klassischen gummierten Jacken die ihr unter anderem weiter oben sehen könnt.

Barbour Bede Gummistiefel Outfit Herren

Das Fazit fällt aktuell wirklich positiv aus. Abgesehen von der minderwertigen mitgelieferten Einlegesohle gibt es hier wirklich nichts zu meckern. Barbour Bede (und die verwandten Modelle speziell für Damen und Kinder) sind tolle Allround Gummistiefel für die ganze Familie. Da sie preislich ein Paar Euro unter vergleichbaren Modellen anderer Hersteller liegen könnt ihr hier beruhigt zuschlagen!

Viele weitere ausführliche Tests findet ihr hier: Gummistiefel Test. Außerdem empfehlen wir euch an dieser Stelle noch unseren großen Gummistiefel Guide mit allem was ihr zum Thema Gummistiefel wissen müsst.