UGG Stiefel als kuschelige Klassiker – (auch) für kleine Füße

Die guten alten UGG Boots sind seit ihrem Durchbruch Ende der 90er immer umstritten gewesen, aber halt auch in sehr vielen Schuhschränken auf der ganzen Welt zu finden. Das bleibt im Jahr 2020 weiterhin so. Zwar sind andere Trends aktuell stärker im Vordergrund, aber wer von euch freut sich nicht über kuschelig warme und bequeme UGG Boots im Winter? Deshalb wollte ich einen Blick auf die Kultstiefel werfen mit Fokus auf Untergrößen.

Viele weitere spannende flache Stiefel für kleine Füße findet ihr hier: Schuhe in Untergrößen Teil 11 – flache Stiefel

Auch wenn die Marke sich UGG Australia nennt gehört sie seit 1978 zum US-amerikanischen Konzern Deckers Outdoor Corporation. Eigentlich sind UGG Boots der Begriff für diese typische Art von Stiefeln wie sie im Ursprungsgebiet Australien und Neuseeland benutzt wird. Dabei scheitere UGG Australia spektakulär mit dem Versuch den Begriff dort zu schützen. In weiten Teilen der Welt ist der Name UGG aber durch den amerikanischen Konzern geschützt.

Grundsätzlich gibt es die UGG Stiefel für Damen, Herren und Kinder. Die ganz klassischen UGG Boots richten sich aber eher an Damen und Mädchen. Da zwischen Erwachsenen- und Kinderstiefeln kaum Unterschiede bestehen eignen sie sich hervorragend für Damen mit Untergrößen. Deshalb habe ich endlich auch zugeschlagen! Untergrößen und Kindergrößen gibt es von Größe 22 bis 39. Damengrößen gehen von Größe 36 bis 46. Hier findet ihr also auf jeden Fall was passendes für euch! Es gibt mittlerweile auch etwas günstigere Modelle, aber die Klassiker kosten in Untergröße zwischen 150 und 180€. Damen mit größeren Füßen müssen noch etwas tiefer in die Tasche greifen und sind ab etwa 180 bis 300€ dabei. Dafür verspricht UGG hochwertige Materialien und beste Qualität.

UGG Boots Alexey 2 Stiefel Untergröße

Mehr zum Thema Schuhe in Untergrößen gibt es hier: Schuhe in Untergrößen

Wo kaufen?

UGG Boots bekommt ihr recht gut in hochwertigen Schuhgeschäften. Wobei die Auswahl in kleinen Grö0en dabei schnell dünner wird. Mit etwas Umschauen werdet ihr aber auch hier fündig. Sonst gibt es in allen gängigen Online Shops Schuhe der Kultmarke zu kaufen. Hier möchte ich euch aber darauf hinweisen, dass ihr auch nur bei diesen kaufen solltet. Der Markt ist von Fälschungen überflutet! Wenn ein Angebot zu günstig ist macht ihr in der Regel kein Schnäppchen, sondern werdet über den Tisch gezogen. Bei bekannten Händlern wie Zalando seid ihr auf der sicheren Seite. Dort gibt es hin und wieder auch mal schöne Angebote. UGG besitzt aber auch einen eigenen deutschen Online Shop.

Hier geht es zum offiziellen UGG Online Shop: Original UGG Stiefel Online

Die Details zu den UGG Boots

Ich habe meine normale Schuhgröße gekauft und die passt mir auch perfekt. Sowohl mit dünnen als auch dicken Socken ist der Halt in den Stiefeln sehr gut.

Trotz des saftigen Preises lässt UGG seine Schuhe in China herstellen. Das müsste in der Preisklasse wirklich nicht sein. Als Obermaterial kommt Schafsleder zum Einsatz. Das Leder ist so behandelt, dass es wasser- und fleckenabweisend sein soll. Damit sind UGG Boots schon Mal nicht vegan! Laut eigenen Angaben achtet der Hersteller dabei auf höchste Qualität, nachhaltige Methoden und möglichst auf der Wohlergehen der Tiere. Im Internet findet ihr diverse Artikel die das genaue Gegenteil ansprechen. Wie so oft liegt die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte.

Die Verarbeitung der Stiefel ist wirklich absolut perfekt. Jede Naht sitzt da wo sie soll und ich konnte keine Fehler finden. Das gilt auch für das warme Lammfellfutter welches, neben der Optik, ein weiterer Grund für den Kultstatus ist. Hier löst sich nichts und es ist wahnsinnig kuschelig und warm. Dabei bleibt das Fußklima auch bei längerem Tragen gut. Die dicke Sohle besteht aus dem so genannten Treadlite, einer Art EVA-Sohle, soll aber deutlich bessere Eigenschaften bieten als herkömmliche Sohlen. Ob das stimmt finde ich für euch im Praxisteil heraus. Das eher flache Profil macht trotzdem einen griffigen Ersteindruck. Trotz des recht klobigen Gesamtbilds sind UGG Stiefel erstaunlich leicht.

Das Design

Damit kommen wir zum Design und klar, das ist eine Frage des Geschmacks, aber ich finde die Boots eigentlich ganz süß. Sie zu kombinieren ist allerdings ein schmaler Grad um sie nicht zu schlabberig wirken zu lassen. Dazu aber im Praxisteil mehr. Das gesamte Design ist klobig und eher funktional gehalten, was einfach daran liegt, dass eben die Funktion warm halten im Vordergrund steht. Das warme Fell braucht Platz und sorgt für die klobigen Proportionen. Wie bereits eingangs erwähnt eignen sich die UGG Boots auch optimal für Damen mit kleinen Füßen. Denn die Optik ist für Kinder und Erwachsene die selbe. Der halbhohe Schaft ist eigentlich nicht so wahnsinnig weit, aber durch das Fell doch recht flexibel was die Weite eurer Beine angeht. Für besonders kräftige Beine gibt es UGGs auch mit kürzerem Schaft.

Die warm gefütterte Lammfellinnensohle ist fest in den Stiefeln, soll aber eh ewig halten. Bei meinem hier zu sehenden Modell sind oben am Schaftende kleine Schlitze eingearbeitet mit denen sich der Schaft noch umklappen lässt. Das verändert den Look noch Mal und macht die Stiefel vielseitiger. Sonst ist nicht viel los auf den eher simplen Boots. Ein UGG Logo ist hinten an der Ferse aufgenäht.

Mein Ersteindruck zu den UGG Boots

Bei meinen ersten Spaziergängen mit den UGG Boots in Untergrößen zeigten sich schnell die Stärken. Sie sind wahnsinnig bequem und angenehm zu Tragen. Vor allem dank des sehr geringen Gewichts. Auch wenn ich jetzt noch nicht bei richtig kalten Temperaturen unterwegs war halten die Schuhe ordentlich warm, ohne groß damit zu schwitzen. Der Halt der Sohle war im Alltag richtig gut. Ich bin aber gespannt wenn es draußen  dann mal rutschiger wird.

UGG Boots Winter Outfit

Mein erstes Outfit ist eigentlich ganz einfach. Ich habe meine UGGs mit einem gestreiften Wollrock kombiniert und dazu einen warmen Wollmantel getragen. Eine dicke schwarze Strumpfhose hält meine Beine warm. Bald folgen sicher noch weitere Look mit den gemütlichen Stiefeln.

Ich halte euch mit weiteren UGG Boots Erfahrungen und Eindrücken hier auf dem Laufenden. Schaut also regelmäßig vorbei!