Birkenstock

Birkenstock

Birkenstock – Schuhe für das ganze Jahr

Lange Zeit konnte man Schuhe der Marke Birkenstock nur selten auf der Straße sehen, meist waren es wenn überhaupt nur Hausschuhe. Das hat sich zum Glück geändert, denn ich bin schon viele Jahre Fan der Marke Made in Germany und freue mich schon auf den Sommer, wenn ich meine auch wieder draußen tragen kann (während ich das schreibe ist es Februar und es regnet ununterbrochen). Im Gegensatz zu meinen Gummistiefel Tests werde ich hier alle mir (und meiner Freundin) bekannten Modelle auf einer Seite behandeln, da es sich ja nur um einen Hersteller handelt und die Schuhe daher keine so riesigen Unterschiede haben.

Es gibt bei Birkenstock zwei verschiedene Weiten Normal und Schmal. Ich trage nur meine Gizeh in Normal, da ich schmale Füße habe (irgendwie logisch). Bei Zehensteg Modellen wie den vorher angesprochenen Gizeh sollte man wegen eben diesem Zehensteg eigentlich immer normal kaufen, sonst kann es zu Problemen kommen. Bei meiner Freundin sind alle Birkenstock normal. An Materialien gibt es meistens Birkoflor zu kaufen, was eine Art Kunstleder ist und echtes Leder, dazu gibt es mittlerweile Vegane Modelle, aber mit diesen habe ich selbst noch keine Erfahrung.

Birkenstock Arizona

Die Arizona sind meine neuesten Birkenstock. Der absolute Klassiker, zu dem ich erste letzten Sommer gefunden habe. Ich habe sie mir in Hamburg gekauft und wollte diesmal, statt dem üblichen Birkoflor, die Variante aus echtem Leder. Der Halt ist durch die beiden Riemen angenehm fest, eignen sich also auch für weite Spaziergänge und Ausflüge super. Das Leder fühlt sich noch eine Nummer besser an als das Birkoflor, aber man sieht schneller Kratzer, was aber gerade bei Leder eigentlich ganz hübsch ist.

Birkenstock Arizona Gizeh Schwerin

Beim Wandern zum Kummerower See habe ich die Schuhe zum ersten Mal länger getragen, der Weg führte entlang stillgelegter Bahnschienen und war insgesamt sehr hügelig. Jetzt keine harte Tour, aber schon stellenweise fordernd. Trotz allem sind die Birkenstock jederzeit bequem.

Birkenstock Arizona See

 

Danach wurden sie treue Begleiter durch den Sommer. Ich habe wohl kein anderes Modell so oft getragen letztes Jahr. Auch im Sommerurlaub auf Föhr an der Nordsee habe ich sie (wenn das Wetter es zuließ) permanent getragen und sie waren stets bequem. Und wir haben dort jeden Tag etliche Kilometer zurückgelegt.

Birkenstock Arizona Föhr

Aber auch zu Hause im Winter sind die Birkenstock Arizona zu einem tollen Hausschuh für mich geworden. Selbst mit Socken sehen sie zu dieser Jahreszeit sehr gut aus und sorgen für jederzeit gemütliche Stimmung und die Füße bleiben immer schön warm. Lest dazu auch gerne unseren Artikel zum Thema.

Birkenstock Arizona Socken 1

Mittlerweile besitze ich das Modell Arizona in zwei verschiedenen Brauntönen und in weiß. Was sind denn eure Lieblingsfarben?

Birkenstock Boston

Die Boston habe ich schon recht lange und sind aus Leder. Sie sind fast ausschließlich Hausschuhe für mich und im Prinzip das bequemste was ich je an meinen Füßen hatte. Vor allem im Winter werden sie zu Hause immer getragen. Sie lassen sich sowohl mit als auch ohne Socken toll tragen.

Birkenstock Boston

Birkenstock Dorian

Meine Freundin bekommt immer schnell kalte Füße und das trotz Fußbodenheizung. Deshalb waren ihre Gizeh und Madrid keine Option als Hausschuhe. Wir haben uns am Ende für das Modell Dorian entschieden. Ich finde diese wahnsinnig süß. Sie hat sie gut eingetragen und findet sie schön warm und bequem. Die perfekten Hausschuhe für Frauen, egal ob mit oder ohne Socken.

Birkenstock Dorian Socken Decke

 

Birkenstock Gizeh

Bevor ich meine Arizona gekauft habe waren die Gizeh die Birkenstock die ich am häufigsten getragen habe. Anfangs hatte ich aber echt Schwierigkeiten, der Zehensteg hat immer gescheuert wie verrückt. Nach einer Weile ging das dann aber einfach weg. Nur bei besonders weiten Wegen merke ich das manchmal noch. Sonst ist der Halt super und es fühlt sich fast an als würde man richtig barfuß laufen. Auch nach einigen Jahren sind die Schuhe noch wie neu.

Birkenstock Gizeh Sonnenuntergang

Die Erfahrungen die ich gemacht habe decken sich mit denen meiner Freundin. Es sind auch die Birkenstock die sie am häufigsten trägt und mittlerweile sehr lieb gewonnen hat.

Birkenstock Gizeh Kleid Pumps

Hier noch ein Foto zu meinem diesen Sommer (2017) gekauften Modell in weiß:

Birkenstock Gizeh weiß

Mittlerweile kam noch ein Paar Gizeh in rot mit Schleife dazu. Hier findet ihr natürlich auch bald ein Bild davon, zur Zeit ist es (Februar) aber noch etwas zu kalt.

Birkenstock Madrid

Bei den Madrid ist der Halt eher mäßig, da sie nur einen Riemen haben. Laut Birkenstock sind sie so gesund, dass sie sogar den Fuß, durch die Greif und Abrollbewegungen, trainieren. Wir finden es beide schwierig längere Strecken mit ihnen zu gehen. Aber für kurze Wege sind sie echt toll.

Birkenstock Madrid See Boot

Optisch findet sie meine Freundin am schönsten. Ich empfinde sie auch gerade durch das schlichte Design als sehr hübsch.

Birkenstock Madrid Park

 

Birkenstock Milano

Noch bequemer als der Klassiker Arizona. Durch den Fersenriemen ist der Halt nochmal besser als bei denen ohne und eignet sich vor allem für längere Touren und Wanderungen. Sowohl auf unserer Reise nach Oslo als auch auf den wenigen Wanderungen die bei ordentlichem Sonnenschein stattfanden waren die Schuhe absolut perfekt zu tragen. Wirklich wahnsinnig tolle Birkenstock, diesen Sommer meine Lieblinge!

Birkenstock Milano

Birkenstock Taormina

Der weiche und flexible Zehensteg reibt nicht so wie man es von anderen Modellen wie Gizeh kennt. Man gewöhnt sich zwar in der Regel auch schnell daran, aber wer das nicht möchte ist mit dieser Lösung optimal bedient. Dazu der wahnsinnig bequeme Fersenriemen für tollen Halt.

Birkenstock Taormina

 

Fortsetzung folgt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: