Meistens werden Barfußschuhe als Sommerschuhe wahrgenommen. Kein Wunder, denn die dünne Sohle verspricht erst Mal keinen großen Schutz gegen die Kälte. Das ist aber nicht die ganze Wahrheit! Eine ganze Reihe von Barfußstiefeln beweisen, dass es auch anders geht!

Zunächst schauen wir uns hier an was Barfußstiefel sind und für wen sie geeignet sind. Dann stellen wir euch unsere Modelle kurz vor. Die jeweiligen ausführlichen Tests sind direkt verlinkt.

Groundies Derby kaufen

Groundies Barfußstiefel im Groundies Wintersale 2024 jetzt bequem Shoppen!

Hier könnt ihr direkt eure Groundies Derby Barfußstiefel für Damen ordentliche 30% günstiger shoppen bei Groundies:

(Dies ist ein Awin Affiliatelink*)

Was sind Barfußstiefel überhaupt?

Da wir einen wirklich umfassenden Guide zum Thema Barfußschuhe allgemein für euch geschrieben haben, gibt es hier nur eine Kurzfassung. Wenn ihr es genauer wissen möchtet schaut einfach in den hier verlinkten großen Guide.

Lesetipp! Alle Infos zu Barfußschuhen im Allgemeinen findet ihr übrigens hier: Barfußschuhe – unser großer Guide

Auch wenn der Name so verstanden werden kann, müsst ihr eure Barfußstiefel nicht barfuß tragen. Die Bezeichnung bezieht sich nämlich auf das Tragegefühl, durch die meistens sehr dünne und technisch ausgefeilte Sohle. Im Besten Fall fühlt es sich so an als hättet ihr gar keine Schuhe an. Socken sind da natürlich erlaubt, egal ob dick oder dünn.

Barfußstiefel Titelbild

Dabei geht es aber nicht nur um das Gefühl. Ein Vorteil davon ist, dass der Fuß arbeitet und damit die Muskulatur gestärkt wird. Die meisten unserer Schuhe bewirken nämlich genau das Gegenteil. Der Begriff Fußbett kommt nicht aus dem Nichts.

Dazu kommt der breite Zehenbereich, der euren Füßen und eben vor allem den Zehen den nötigen Raum bietet. Gerade bei Stiefeln ist die Zehenkappe sehr oft sehr schmal und eng geschnitten, was die Zehen zusammendrückt.

Weitere Vorteile findet ihr im oben verlinkten ausführlichen Guide.

Für wen gibt es Barfußstiefel und für wen sind sie geeignet?

Einige der großen und auch kleinere Hersteller bieten in erster Linie Modelle für Damen an. Je nach Hersteller gibt es das ein oder andere Paar für Kinder oder als kurze Boots auch für Herren.

Geeignet sind Barfußstiefel in der Regel für alle Menschen mit gesunden Füßen. Da gibt es erst Mal keine nennenswerten Einschränkungen.

Für wen sind sie nicht geeignet?

Solltet ihr gesundheitliche Einschränkungen haben, klärt bitte mit eurem Arzt in wie fern Barfußschuhe für euch geeignet sind.

Welche Arten von Barfußstiefeln gibt es?

Natürlich gibt es einige verschiedene Varianten von Barfußstiefeln. Hier findet ihr eine kurze Übersicht, bevor ich euch hier die Modelle vorstelle die wir bereits für euch getestet haben.

  • Die meisten Barfußstiefel sind eher kurze Stiefeletten oder Boots. Am häufigsten findet ihr hier kurze Schnürstiefeletten im Wanderstiefel Look.
  • Seit einigen Jahren gibt es immer häufiger klassische hohe Stiefel in der Barfußvariante. Diese sehen deutlich eleganter aus als die kurze Variante und halten natürlich auch wärmer.
  • Dann gibt es noch die Barfußgummistiefel. Diese sind noch recht neu und vor allem für Kinder erhältlich. Mittlerweile gibt es aber auch das erste Damenmodell.
  • Kuschelig warme Schneestiefel sind eher eine Randerscheinung, aber ein solches Modell findet ihr weiter unten hier im Artikel.

Bei Barfußstiefeln ist das Barfußgefühl meistens weniger stark ausgeprägt. Das liegt an der etwas dickeren Sohle, denn Stiefel sind ja seltener für den Sommer, sondern in der Regel für kühle Tage ausgelegt und sollen damit auch eure Füße warm halten. Das Ganze funktioniert aber, bei den von uns getesteten Modellen, trotzdem sehr gut.

Groundies Derby

Den Anfang hier macht der deutsche Hersteller Groundies mit seinen hohen Stiefeln für Damen. Die Modellbezeichnung nennt sich Derby und spielt damit auf den Look an, der sich an klassischen Reitstiefeln orientiert.

Barfußstiefel Damen - Groundies Derby

Das Design macht auch was her, denn sie wirken so trotz der typischen weiten Zehenbox und der Nullabsatz Sohle nicht zu klobig. Das warme Innenfutter hält eure Füße und Beine angenehm warm. In den hohen Schaft ist ein Stretchstreifen eingebaut, so dass sich die Stiefel auch von nicht ganz so schlanken Beinen angenehm tragen lassen.

Barfußstiefel Leder Groundies

Hier geht es zum großen Groundies Test: Groundies Barfußschuhe im Test

Groundies Derby – das Wichtigste im Überblick

  • erhältlich für: Damen
  • Preis: 209,90€
  • Material: Leder
  • Größen: 36 bis 43
  • Erhältlich bei Groundies (Dies ist ein Awin Affiliatelink*)

Groundies Ontario

Das zweite Groundies Modell mit dem Namen Ontario ist ein Unisex Modell für Damen und Herren. Die kurzen Schnürstiefeletten kommen im Wanderstiefellook. Damit sind sie tolle Alltagsstiefel mit Barfußsohle, aber auch ganz gut für Spaziergänge in der Natur geeignet.

Barfußstiefel Herren - Groundies Ontario

Auch bei den Groundies Ontario bekommt ihr eine etwas dickere Sohle, die die Kälte draußen lässt. Das hochwertige Leder bietet zwar Stabilität, aber ist trotzdem von Anfang an geschmeidig und trägt sich sehr angenehm. Was ich noch hervorheben möchte ist, dass die Barfußstiefel wasserdicht sind, da das Leder beschichtet ist.

Barfußstiefeletten Herren

Hier geht es zum großen Groundies Test: Groundies Barfußschuhe im Test

Groundies Ontario – das Wichtigste im Überblick

  • erhältlich für: Damen und Herren
  • Preis: 189,90€
  • Material: Leder
  • Größen: 36 bis 49
  • Erhältlich bei Groundies (Dies ist ein Awin Affiliatelink*)

VIVOBAREFOOT Lumi

Mit den VIVOBAREFOOT Lumi bekommt ihr wintertaugliche Barfußstiefel für Kinder. Diese sind nicht nur wegen der Optik im angesagten Schneestiefellook gehalten. Ein großer Vorteil der veganen Barfußstiefel ist, dass sie zu 100% wasserdicht sind und damit auch ein Gummistiefel Ersatz.

Barfußstiefel Kinder - VIVOBAREFOOT Lumi

VIVOBAREFOOT schafft es mit jede Menge Technik die Barfußsohle einigermaßen dünn zu halten und trotzdem auch über längere Zeit warm. Das liegt vor allem am für die Innensohle verwendeten Outlastfutter. Dieses ist nämlich thermoregulierend und hält zuverlässig Kälte draußen.

Hier geht es zum großen VIVOBAREFOOT Test: VIVOBAREFOOT Barfußschuhe- Schuhe in Untergrößen Spezial

VIVOBAREFOOT Lumi – das Wichtigste im Überblick

  • erhältlich für: Kinder
  • Preis: ab 85€
  • Material: Synthetik Stoff
  • Größen: 24 bis 38

VIVOBAREFOOT Ryder

Auch das zweite Paar VIVOBAREFOOT Barfußstiefel ist ziemlich spannend. Diesmal geht es um eine sehr schöne Damenvariante. Mit dem Modell Ryder II bekommt ihr nämlich flache Stiefel im Reitstiefellook. Das kombiniert die typische sportliche VIVOBAREFOOT Optik mit eleganten Stiefeln.

Barfußstiefel Damen - VIVOBAREFOOT Ryder

Der Hersteller zeigt das auch mit den verwendeten Materialien sehr gut. Denn es gibt vorne hochwertiges Leder und hinten leichtes und warmes Neopren. Ein sehr schöner Kontrast. Auch hier hält die spezielle Innensohle mit Outlastfutter die Kälte draußen und das Fußklima schön angenehm.

Barfußreitstiefel VIVOBAREFOOT

Hier geht es zum großen VIVOBAREFOOT Test: VIVOBAREFOOT Ryder Barfußstiefel für Damen – Kurzvorstellung

VIVOBAREFOOT Ryder II – das Wichtigste im Überblick

  • erhältlich für: Damen und Herren
  • Preis: 225€
  • Material: Leder und Neopren
  • Größen: 35 bis 43
  • Erhältlich bei Amazon (Dies ist ein Amazon Affiliatelink*)

Koel Bare Welly

Koel Gummistiefel für Kinder waren die ersten echten Barfußgummistiefel überhaupt. Die halbhohen Gummistiefel haben sich bei uns auch etabliert und kommen immer wieder zum Einsatz. Dank des Materials sind die Barfußstiefel natürlich zu 100% wasserdicht.

Barfußstiefel Kinder - Koel Gummistiefel

Ihr bekommt die Koel Barfußgummistiefel in einer ungefütterten Variante und einer warm gefütterten Version für den Winter. Bei der ersteren ist das Barfußgefühl recht deutlich ausgeprägt, bei den Winterstiefeln etwas weniger, aber das muss ja aufgrund der Wärme so sein.