Das Feedback zu den von uns getesteten und vorgestellten Holzclogs ist sehr gut. Trotzdem sind einige Leserinnen von euch den angesagten Holzschuhen gegenüber skeptisch. Das kommt vor allem daher, dass die Holzsohle sehr hart, schwer und komplett starr ist. Zusammen mit dem meist ebenfalls sehr harten Leder können die Clogs eine gewisse Einlaufzeit benötigen. Da wird es doch Zeit, dass wir euch mit Softclox einen Hersteller für Damen vorstellen bei dem diese Hürden (fast) komplett wegfallen?

Softclox  – Wer ist das?

Seit 2006 hat sich das Münchner Unternehmen Softclox komplett Schuhen mit Holzsohle verschrieben. Dabei lag der Fokus aber direkt zu Beginn schon darauf die positiven Seiten dieser Schuhe beizubehalten und die vermeintlich negativen zu beseitigen. Deshalb entschied man sich bei Softclox sehr leichtes Holz zu verwenden und die komplett starre Sohle durch ein Gummigelenk flexibler zu gestalten.

Softclox – wo Kaufen?

Ihr könnt eure Softclox im hauseigenen Onlineshop bestellen. Dort findet ihr natürlich die volle Auswahl. Die Versandkosten betragen unabhängig vom Einkaufswert 4,90€ und geliefert wird mit DHL. Bezahlen könnt ihr mit allen gängigen Methoden, darunter die sicheren und bequemen PayPal und Klarna Rechnung. Darüber hinaus findet ihr Softclox auch in ausgewählten Ladengeschäften. Wo ihr die flexiblen Holzschuhe anprobieren und kaufen könnt erfahrt ihr am einfachsten über den Storefinder auf der Webseite.

Hier geht es direkt zum Softclox Shop: Softclox – offizieller Onlineshop

Nachhaltigkeit

Wie bei vielen Clogsherstellern ist auch für Softclox das Thema Nachhaltigkeit wichtig. Denn Schuhe mit Holzsohle sind ja zum größten Teil ein Naturprodukt. Deshalb stammt das Holz hier auch ausschließlich aus europäischer, nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Leder kommt aus Italien. Die Fertigung der Damenschuhe findet dann in Ungarn und Österreich statt.

Die Auswahl

Ihr bekommt bei Softclox Holzschuhe ausschließlich für Damen. Dabei zeigt sich das Sortiment sehr vielseitig. Ihr findet zwar auch die typischen Klassiker, aber eben vor allem sehr viele Interpretationen modisch angesagter Schuhe. Das sind je nach Saison entweder sehr viele Stiefel und Stiefeletten mit Holzsohle oder im Sommer eine große Auswahl an Sandalen mit Holzsohle.

Softclox Holz Clogs Flexibel Damen Test Titelbild

Je nach persönlichem Geschmack gibt es Modelle mit flachen, mittlerem und hohem Absatz. Bei den Größen wählt ihr von 36 bis 43 die Passende für euch aus. Bei den Farben mischen sich unter die Klassiker wie Braun und Schwarz immer wieder schön knallige Varianten wie Rot und Pink. So sollte für jeden Geschmack das Passende dabei sein.

Preislich bewegen wir uns mit 125€ für ein Paar Clogs und um die 230€ für ein Paar Stiefeletten in der Oberliga der Holzschuhhersteller. Da ist Softclox allerdings längst nicht alleine und ihr bekommt ja auch ein innovatives Konzept geboten. In wie fern die Preise gerechtfertigt sind erfahrt ihr gleich im nächsten Abschnitt.

Ich finde es übrigens auch toll, dass die Modellbezeichnungen auch einen praktischen Nutzen haben. Jedes Modell mit dem gleichen Anfangsbuchstaben teilt sich die Form der Sohle mit den jeweils anderen Modellen. Wenn euch also ein Softclox Schuh mit P, wie zum Beispiel Penny, gut passt, passen euch automatisch auch alle anderen Softclox die mit P beginnen. Das gilt für die grundlegende Form und den Schnitt der Holzsohle genau wie für die Absatzhöhe. Ihr findet im Sortiment einige Schuhe die auch für eher breite Füße geeignet sind.

Unsere Softclox

Im Rahmen dieser Vorstellung haben wir uns für drei Modelle entschieden, die euch einen sehr ausgewogenen Überblick über die Auswahl an Softclox Schuhen geben. Gleichzeitig findet ihr ein passendes Beispiel zu jeder Jahreszeit. Wir stellen euch im Folgenden ein Paar klassische Softclox Holzclogs vor, ein Paar Holzstiefeletten und ein Paar sommerliche Holzsandalen.

Da es Softclox nicht in Untergrößen gibt kann ich euch hier leider keine Praxiserfahrungen liefern. Dennoch konnte ich mir auch so einen sehr guten Eindruck von den Holzschuhen verschaffen. Denn ich konnte ja bereits mit vielen unterschiedlichen Herstellern Erfahrung sammeln und habe damit einige Schuhe als Vergleich. Das Tragegefühl ist bei Schuhen mit Holzsohlen eh immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Deshalb macht es hier nichts, dass ich mich vor allem auf die harten Fakten konzentriere. Meine persönliche Meinung zum Design der Softclox darf aber natürlich nicht fehlen.

Gemeinsamkeiten

Kommen wir aber bevor wir uns die einzelnen Modelle anschauen zu den Gemeinsamkeiten zwischen allen Softclox Damenschuhen. Was euch wahrscheinlich als aller erstes auffällt wenn ihr ein Paar in den Händen haltet, ist wie leicht die Holzschuhe sind. Im direkten Vergleich zu anderen Schuhen mit Holzsohle sind Softclox dank des leichten Pappelholz federleicht. Die Gummisohle sorgt in Kombination mit dem leichten Holz für angenehm leises Gehen. Deshalb sind Softclox auch drinnen als Hausschuhe eine interessante Wahl.

Dann haben alle Softclox Modelle das Gummigelenk gemein, welches für die flexible Sohle sorgt, was die Vorteile der anatomisch geformten Holzsohle weitgehend beibehält und trotzdem das Gehen erleichtert. Das Gelenk liegt bei allen Modellen am Fußballen und fällt so bei den meisten Modellen optisch kaum auf.

Auch das Leder ist bei allen drei Modellen sehr weich. Das sonst oft sehr harte Leder bei Holzclogs sorgt für eine recht lange Einlaufphase, die hier in den meisten Fällen deutlich kürzer ausfallen dürfte oder sogar ganz weg fällt. Das ist natürlich super für die Kurzentschlossenen unter euch, wenn ihr eure Softclox sofort los tragen möchtet!

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist für handgefertigte Schuhe wirklich sehr gut und sauber. Die Holzsohlen sind angenehm glatt und geben ein sehr rundes Gesamtbild ab. Das gilt auch für die jeweiligen Lederteile. Egal ob geschlossen oder offen, ob glattes oder raues Leder, ich konnte keinen Fehler finden. So entsteht ein sehr hochwertiger Eindruck, was bei so weichem Leder längst nicht immer der Fall ist. Die Nieten sind bei den Softclox auch sehr gerade angebracht. Das Gummigelenk wirkt sehr stabil, hier kann ich die tatsächliche Haltbarkeit aber nicht wirklich einschätzen. Eine kurze Recherche von mir hat dazu jetzt auch nichts Negatives zu Tage gefördert. Die Bewertungen scheinen rundum sehr gut zu sein.

Softclox Tamina

Mit Softclox Tamina bekommt ihr die klassischen Holzclogs für Damen. Damit liegen sie voll im gerade aufkommenden Holzclogs Trend! Die vorne geschlossenen Damenclogs besitzen einen Lederstreifen, der nicht nur optisch auffällt, sondern auch für zusätzliche Stabilität sorgt. Der 5,5cm hohe Absatz ist abzüglich Plateau noch angenehme 3cm hoch. Das sorgt für einen stylischen Look, der auch über mehrere Stunden bequem bleibt. Sie eignen sich sowohl für drinnen als Hausschuhe, da sie recht leise sind, als auch für draußen von Frühling bis Herbst.

Softclox Tamina Holzclogs Damen

Ihr bekommt eure Softclox Tamina Holzclogs von Größe 36 bis Größe 43 in vielen Farben für 125€. Hier auf dem Foto seht ihr die Damen Clogs mit schwarzem Nappaleder mit heller Holzsohle in Größe 36.

Hier geht es direkt zu den Softclox Tamina: Tamina im offiziellen Onlineshop

Softclox O-Bootie

Mit Softclox O-Bootie bekommt ihr Holzstiefeletten für kühlere Tage. Egal ob für den Frühling, Herbst oder im Winter. Der hohe Blockabsatz macht die Clogstiefel zum absoluten Hingucker und lassen sich trotzdem bequem tragen, auch über längere Zeit. Ich verspreche euch, eure Freundinnen und Kolleginnen werden euch nicht glauben wie gemütlich diese Stiefeletten trotz des 8cm hohen Absatz sein können. Das ist der große Vorteil von Holzsohlen allgemein! Der kurze Schaft ist etwas gerafft und passt deshalb wunderbar zum aktuellen Slouchy Boots Trend. Der seitliche Reißverschluss ermöglicht euch gemütliches An- und Ausziehen. Die coolen runden Nieten sorgen für Designerflair.

Softclox O-Bootie Stiefeletten Stiefelclogs Damen

Auch die Softclox Holzstiefeletten könnt ihr euch ab Größe 36 bis Größe 43 sichern für 199,95€ in der Veloursledervariante oder für 239,95€ in der Nappaledervariante kaufen. Auf dem Foto seht ihr die Softclox O-Bootie in Größe 36 in der coolen Farbe Cognac aus Nappaleder.

Hier geht es direkt zu den Softclox O-Bootie: O-Bootie im offiziellen Onlineshop

Softclox Penny

Mit den Softclox Penny wird es richtig sommerlich! Die Holzsandalen mit kleinem Absatz bieten sich als bequeme und doch richtig stylische Alltagssandalen an. Auch wenn der Absatz eigentlich 5,4cm hoch ist, fühlt er sich wegen des Plateau an wie angenehme 2,8cm. Die eher schlank geschnittenen Riemen sorgen für einen sehr leichten femininen Look. Die großen runden Nieten aus Metall bieten hier einen tollen Kontrast und geben den Holzsandalen einen richtig stylischen Touch.

Softclox Eilyn Holzsandalen Damen Sommer

Die Softclox Holzsandalen für Damen bekommt ihr ab Größe 36 bis Größe 43 in vielen Farben für 149,99€. Die Softclox Penny auf dem Foto sind in Größe 36 und in der coolen Farbe Khaki aus Veloursleder mit heller Holzsohle. Schaut euch gern alternativ auch das Modell Eilyn an, welches wie Penny aussieht aber mit einem höheren Absatz ausgestattet ist. Damit geht es richtig hoch hinaus!

Hier geht es direkt zu den Softclox Penny: Penny im offiziellen Onlineshop

Mein Fazit

Damit kommen wir zu meinem Softclox Fazit. Das Münchner Unternehmen hat das Konzept Holzschuhe absolut sinnvoll weiter entwickelt. Dabei blieb das grundlegende mit dieser Art Schuhen verbundene Feeling erhalten. Das Gummigelenk, das weiche Leder und das leichte Holz sorgen dafür, dass die Damen unter euch die bisher noch Vorbehalte gegenüber den klassischen Holzclogs hatten an diesem  nachhaltigen Trend nicht mehr vorbei kommen. Ich finde die vielseitige Auswahl wirklich klasse. Vom gemütlichen Hausschuh über stylische Stiefel, bis hin zu sexy Schuhen für die nächste Sommerparty findet ihr hier alles. Da auch die Verarbeitung stimmt bekommt ihr hier von mir die Empfehlung für Softclox. Selbst absolute Clogs Traditionalistinnen dürfen einen Blick riskieren.

Ihr möchtet mehr Infos zum Thema Holzclogs oder eine Übersicht all unserer bisher getesteten Modelle? Dann werft jetzt einen Blick in unseren großen Holzclogs Guide mit allem was ihr zum Thema wissen müsst!