Die neuen kurzen Tamaris Gummistiefel

Die Marke Tamaris gehört zu den beliebtesten Schuhmarken in ganz Europa. Dementsprechend oft erreichen uns Nachfragen ob wir nicht auf Mal Tamaris Gummistiefel testen können. Da es die Damnschuhe nur in Erwachsenengrößen gibt ging das leider lange nicht. Jetzt habe ich aber eine Lösung und die lautet Kurzvorstellung!

Die 1967 ins Leben gerufene Marke Tamaris gehört zur Wortmann Gruppe und findet sich damit neben anderen Größen wie S. Oliver und Marco Tozzi wieder. Tamaris ist in der Gruppe aber die klare Nummer 1. Ihr bekommt bei Tamaris ausschließlich Mode und Schuhe für Damen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Kurzvorstellung. Das bedeutet, dass wir hier Gummistiefel unter die Lupe nehmen die es nicht in unserer Größe gibt. Wir können euch also keine Praxiserfahrung bieten, aber unsere Expertise aus über 80 ausführlichen Gummistiefel Tests. So können wir euch einen guten Ersteindruck der Gummistiefel liefern, denn viele Eigenschaften sind auch so erkennbar. Das machen wir um euch einen Überblick über noch mehr Gummistiefelmodelle geben zu können die wir besonders spannend finden.

Eine Übersicht über unsere bisherigen Kurzvorstellungen findet ihr hier: Unsere Kurztests und Kurzvorstellungen in der Übersicht

Tamaris Gummistiefel Cunky Damen Test

Dementsprechend bekommt ihr die Tamaris Gummistiefel auch nur für Damen. Die verfügbaren Größen beginnen bei 36 und gehen bis 41. Das deckt die Füße der meisten Frauen ab. Die Gummistiefeletten im Chelseaboots Look gibt es in der aktuellen Kollektion in den Farben Schwarz matt, Schwarz glänzend, Grün und das hier zu sehende Off-White. Der Preis liegt bei 59,95€ und damit auf einem Level mit den etablierten Gummistiefeletten Spezialisten von Lemon Jelly. Ob Tamaris da mithalten kann?

Tamaris Gummistiefel – Wo kaufen?

Die Marke Tamaris ist bei uns in Deutschland absolut etabliert. Das heißt ihr bekommt die Schuhe in jedem gut sortierten Schuhgeschäft. Eigene Tamaris Läden gibt es darüber hinaus auch. Da es keine Schuhe in meiner Größe gibt, kann ich selbst nicht sagen ob es dort dann auch Tamaris Gummistiefel auf Lager gibt. Insgesamt stehen die Chancen aber sehr gut, dass ihr im Laden fündig werdet.

Alternativ könnt ihr eure Tamaris Gummistiefel online Shoppen. Auch hier ist die Auswahl an Onlineshops sehr groß. Ich habe die Tamaris Gummiboots bei Zalando bestellt. Dort könnt ihr versandkostenfrei bestellen und mit eurer Wunschmethode bezahlen. Außerdem gibt es auch noch einen Tamaris Onlineshop. Mit diesem habe ich aber keine Erfahrung.

Hier könnt ihr die Stiefel bei Zalando shoppen: Hier ganz einfach bei Zalando bestellen

Die Details zu den Tamaris Gummistiefeln

Wie weiter oben erwähnt spielen die Gummistiefeletten von Tamaris preislich recht weit oben mit. Deshalb bin ich schon ganz gespannt ob die Boots mit den genau so teuren Lemon Jellys mithalten können. Fangen wir mit der Herstellung an. Die Produktion findet in Spanien und damit in Europa statt. Dafür gibt es auf jeden Fall schon Mal einen Daumen nach oben. So fallen Transportwege um die ganze Welt weg. Beim Material setzt Tamaris auf künstliches Gummi, genau wie Lemon Jelly auch. Um welchen Kunststoff es sich handelt konnte ich leider nicht herausfinden. Es geht aber zu Mindest kein strenger Geruch von den Gummichelseaboots aus.

Auch die Verarbeitung überzeugt auf den ersten Blick. Die Kunststoffstiefeletten werden in eine Form gegossen, dabei entstehen meist keine groben Fehler, aber Kleinigkeiten finden sich dann doch oft. Nicht hier bei den Tamaris Boots, diese sind absolut sauber verarbeitet. Es gibt auch keine unschönen Gussgrate oder Einschlüsse in dem glänzenden Gummi. Die Gummimischung ist ziemlich starr und bietet damit euren Füßen ordentlich Stabilität. Ihr solltet hier aber aufpassen, dass die Passform zu euch passt. Das harte Gummi neigt sonst, wenn es blöd, läuft zum Scheuern. Das gilt auch für die typischen Elastikeinsätze. Diese sorgen dafür, dass ihr auch mit kräftigeren Beinen in die Gummistiefeletten passt, können aber fies reiben wenn ihr sie zu einer dünnen Strumpfhose oder direkt am Bein tragt.

Tamaris Chunky Boots Gummi Sohle

In der auf den Fotos zu sehenden Größe 36 beträgt die Schafthöhe knappe 14 cm, die Schaftweite liegt bei etwa 22 cm (danke Elastikeinsätzen aber flexibel) und der Absatz ist 3 cm hoch.

Das dünne Innenfutter aus Stoff ist hell gehalten und fällt ziemlich glatt aus. Schauen wir uns als nächstes die Sohle an. Es handelt sich ja hier um kurze Chunky Gummistiefel, das heißt ihr bekommt Boots aus Gummi mit der typischen klobigen Sohle. Durch das etwa 1,5cm hohe Plateau bekommen sie ihren coolen Look. Dadurch wird auch der eigentlich etwa 3cm hohe Absatz auf effektive 1,5cm gedrückt. Dieser fällt beim Tragen also kaum auf. Das Profil der Sohle ist relativ grob, so dass ihr sowohl im Alltag, als auch auf lockerem Waldboden oder ähnlichem guten halt haben dürftet. Als Strandstiefel ist das weniger Optimal, sollte aber noch im vertretbaren Rahmen liegen. Die innensohle lässt sich herausnehmen und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Das habe ich bei Gummistiefeln schon lange nicht mehr in der Qualität gesehen.

Tamaris Gummistiefeltten Weiss

Zum Design habe ich bei der Sohle schon das Wesentliche gesagt. Der klobige Chunky Boots Look dominiert das Design und gefällt mir richtig gut. Auch die aktuelle Trendfarbe Off-White steht den Tamaris Gummistiefeletten sehr gut. Die Chelseaboots Elastikeinsätze gleichen die klobige Sohle etwas aus. Das geht allerdings auf Kosten der Wasserdichtigkeit. Für den Alltag reicht es hier aber aus, die Tiefel Pfützen überspringt ihr aber lieber. Ich mag auch die Ziernähte die in das Gummi integriert wurden, die geben der glatten Oberfläche etwas Struktur. Sonst gibt es am Schaftende noch eine Anziehhilfe in Form einer Gummilasche. Das kleine Tamaris Logo ist ebenfalls seitlich oben in Form einer kleinen Niete angebracht.

Fazit

Ich bin wirklich positiv von den Tamaris Gummistiefeln überrascht. Ich hatte vorher eher damit gerechnet, dass es sich hier um die typischen Stiefel von Modeketten handelt, die nichts spannendes zu bieten haben und damit immer etwas zu teuer ausfallen. Das trifft hier aber absolut nicht zu. Die 60€ sind kein Schnäppchen, aber völlig gerechtfertigt. Die Qualität und Verarbeitung überzeugt in meinem Ersteindruck. Auch so Kleinigkeiten an denen auch große Hersteller gern mal sparen wie die Einlegesohle sind hier sehr gut gelöst. Dazu kommt die tolle Optik der Stiefeletten.

Im direkten Vergleich zu den beliebten Lemon Jellys muss sich Tamaris absolut nicht verstecken. Dabei gehen die hier getesteten Gummistiefeletten einen großen Nachteil der Lemon Jellies an. Sie sind bei weitem nicht so brutal eng geschnitten. Sie passen sowohl Frauen mit schmalen Füßen, als auch Damen mit kräftigeren Füßen. Wenn ihr also auf der Suche nach angesagten Chunky Gummistiefeln mit kurzem Schaft seid, gebt Tamaris auf jeden Fall eine Chance!

Wenn ihr mehr zum Thema Gummistiefel erfahren möchtet findet ihr alle Infos gesammelt in unserem großen Gummistiefel Guide. Außerdem möchten wir euch unsere zahlreichen ausführlichen Gummistiefel Tests empfehlen. Da ist für alle etwas dabei!