Leichte Bekina Wandergummistiefel für Damen und Herren

Nicht nur die großen Hersteller haben spannende Outdoorgummistiefel bzw. Wandergummistiefel im Programm. Auch beim belgischen Unternehmen Bekina gibt es spannende Gummistiefel im Programm. Ich teste für euch die leichten Bekina Litefield Wandergummistiefel!

Bekina Litefield Wandergummistiefel – allgemeine Infos

Die Bekina Wanderstiefel sind sowohl für Damen als auch Herren gedacht und damit Unisex. Das bedeutet ihr bekommt eure Bekina Outdoorstiefel von Größe 36 bis Größe 47. Damit sollten die meisten von euch fündig werden.

Farblich sieht es dafür etwas anders aus, denn hier gibt es die Bekina Gummistiefel nur in Dunkelgrün mit brauner Sohle. Der klassischen Outdoorgummistiefel Kombination. Der Preis liegt bei 75,65€ und damit erst Mal sehr günstig für das was die Bekina Gummistiefel so versprechen. Deshalb bin ich schon ganz gespannt ob wie es hier mit einem echten Preis-/Leistungstipp zu tun haben. Findet es mit mir heraus!

Bekina Boots Litefield Gummistiefel Test

Hier findet ihr auch unseren Guide zum Thema Wandergummistiefeln: Gummistiefel beim Wandern

Bekina Gummistiefel – Wo kaufen?

Wie bei vielen kleineren Marken bekommt ihr eure Bekina Gummistiefel am einfachsten und bequemsten online bei Amazon. Dort sind sie eigentlich immer in allen Größen verfügbar. Der Versand erfolgt mit Amazon Prime im schnellsten Fall über Nacht, so dass ihr nicht lange warten müsst. Auch die Retoure ist im Zweifel ohne Extrakosten möglich, sollten sie euch nicht passen oder nicht gefallen.

Bekina Wanderstiefel Damen Herren

Bekina Lightfield Gummistiefel jetzt bequem Shoppen!

Hier gibt es Bekina Lightfield Gummistiefel für Damen und Herren bei Amazon:

(Dies ist ein Amazon Affiliatelink*)

Wie fallen Bekina Litefield Gummistiefel aus?

Ich stehe ja immer zwischen Größe 44 und 45 bei Gummistiefeln. Nachdem ich ein Paar Bewertungen gelesen hatte habe ich mich dann für die größere 45 entschieden. Die passt mir dann auch ziemlich gut, es ist aber noch Platz für dicke Socken im Winter oder generell Wandersocken. Deshalb denke ich, dass ihr im Zweifel mit der größeren Größe besser fahrt, sonst eure normale Schuhgröße bestellen.

Die Bekina Stiefel sind am Fuß weder wahnsinnig schmal noch weit. Allerdings fallen sie gerade im Fersenbereich für meine schmalen Füße fast zu weit aus. Das fällt euch aber nur auf, wenn ihr, wie ich, sehr schmale Füße habt.

Was steckt drin?

Bekina ist ein belgisches Unternehmen, das auch vor Ort in Belgien produzieren lässt. Da es sich um unser Nachbarland handelt sind die Transportwege kurz und damit umweltschonend. Auch die Arbeitsbedingungen sollten hier deutlich besser ausfallen als in Fernost. Beim material der Bekina Litefield Gummistiefel handelt es sich um einen Kunststoff mit dem Namen NEOTANE (proprietäre Polyurethan-Mischung). Dieses künstliche Gummi soll besonders beständig sein und ist wirklich sehr leicht im Vergleich zu Naturkautschuk.

Bekina Gummistiefel Details

Spannend ist bei Gummistiefeln aus Kunststoff auch immer wie gut die Verarbeitung ausfällt. Gerade für den relativ günstigen Preis der Bekina Stiefel. Zunächst ist mir beim Auspacken der Schuhe direkt aufgefallen, dass sie komplett geruchsneutral sind. Das ist bei Kunststoffstiefeln ja nicht immer so. Das Gummi ist frei von Fehlern und die Schnitte und Kanten fast perfekt. Wenn man beim Schaftende genau hinschaut ist der Schnitt nicht 100% gerade, aber das sieht man so kaum. Bekina Boots werden wohl im Spritzgussverfahren hergestellt, deshalb gibt es die typische Naht in der Mitte der Stiefel. Unschöne Gussgrate sind aber kaum zu sehen.

Das Gummi ist relativ dünn und sehr flexibel. Es macht trotzdem einen erstaunlich robusten Ersteindruck. Das kann ich aber erst genauer beurteilen wenn ich mit den Wandergummistiefeln ein Paar Mal unterwegs war. Wie der Name Bekina Litefield schon andeutet sind die Outdoorstiefel verhältnismäßig leicht. Keine absoluten Leichtgewicht, aber im Vergleich zu den Platzhirschen Aigle Parcours deutlich leichter. Dafür ist die Ausstattung auch deutlich simpler gehalten. Es hängt also davon ab was ihr mit den Stiefeln machen wollt.

Der Schaft ist auf jeden Fall sehr hoch, was euch optimalen Schutz bietet. Er ist sogar noch etwas höher als bei Hunter Gummistiefeln. Das kann wiederum bei der Gartenarbeit stören, was aber von euren Beinen und dem persönlichen Geschmack abhängt. Die Schaftweite ist so geschnitten, dass auch leicht kräftige Beine noch platz darin finden. Für meine dünnen Beine geht es aber auch noch. Das Innenfutter soll thermoregulierend sein und bis -20 Grad isolieren. Das kann ich mir bei dem dünnen Stoff noch gar nicht so richtig vorstellen, aber ich lasse mich überraschen.

Bekina Gummistiefel Sohle

Die Sohle kommt mit einem groben Profil, das durchaus den Eindruck macht als würde es unterwegs in der Natur guten Halt bieten. Ein wenig skeptisch macht mich aktuell noch, dass sich die Sohle ziemlich einfach durchdrücken lässt. Das kann in schwierigem Gelände schnell unbequem werden. Fairerweise muss ich aber auch anmerken, dass die Bekina Litefield nicht für das aller schwerste Gelände gemacht sind, sondern eher für leichtere Touren. Mit dabei ist ein sehr hochwertiges Paar Einlegesohlen mit weichem Gel-Latex und einer Filzschicht.

Das Design

Bekina hält das Design der Litefield Gummistiefel schlicht und funktional. Das kommt natürlich dem Ziel besonders leichte Stiefel zu produzieren zu Gute. Das heißt auf Zierelemente wie Schnallen oder auch Anziehhilfen müsst ihr hier verzichten. Als optisches „Highlight“ ist das Bekina Boots Logo jeweils seitlich auf den Schaft gedruckt.

Bekina Wanderstiefel Damen Herren

Trotzdem mag ich den sehr schlank wirkenden Schnitt. Sie wirken dadurch nicht so klobig und können sich zum passenden Outfit in der Natur durchaus sehen lassen. In der Stadt würde ich sie notfalls auch tragen, aber dort gibt es, finde ich, schönere Modelle.

Mein Ersteindruck zu den Bekina Gummistiefeln

Damit ziehe ich mein erstes Fazit zu den Bekina Litefield Gummistiefeln. Wenn ihr auf der Suche nach leichten und schlichten Gummistiefeln für eure Outdooraktivitäten seid bekommt ihr hier einen echten Preis-/Leistungstipp. Dafür müsst ihr den ein oder anderen Abstrich machen, wie eine fehlende Dämpfung in der Sohle. Das würde ich für 71,99€ aber nicht zwingend erwarten. Dafür gibt es ein thermoregulierendes Futter.

Damit stimmt das Gesamtpaket sofern ich das bis hier hin beurteilen kann. Spannend wird es jetzt wenn es zum ersten Mal raus in die Natur geht wo sich die Bekina Litefield dann in der Praxis beweisen müssen. Freut euch also schon Mal auf die folgenden Updates!

Update – der erste Ausflug in den Wald

Da ist auch schon das erste Update mit meiner ersten Praxiserfahrung zu den Bekina Litefield Gummistiefeln. Das Ganze direkt aus einem Mecklenburger Wald. Hier waren wir für eine kleine Wanderung zunächst entlang ausgedehnter, wundervoll blühender Rapsfelder unterwegs. Dann ging es in den Wald mit einigen regelrecht sumpfigen Stellen. Deshalb entschied ich mich trotz der gut 18 Grad und Sonnenschein für meine Bekina Wanderstiefel.

Bekina Litefield Wandergummistiefel Wald

Die Wahl war auch durchaus berechtigt. Denn entlang des schmalen Waldpfades waren einige Bäume umgestürzt, die mich entweder zu Klettereinlagen oder Umwegen durch das Gestrüpp zwangen. Da waren Wandergummistiefel mit hohem Schaft und griffiger Sohle genau das Richtige! Auch das niedrige Gewicht fiel mir bei diesen Offroad Einlagen positiv auf. Die fehlende Dämpfung war auf den etwa 10 Kilometer kein Problem. Sie gingen sich auch so die komplette Strecke angenehm und bequem.

Bekina Litefield Gummistiefel Wandern

Besonders gespannt war ich auch au das thermoregulierende Futter. Denn dieses soll nicht nur bei Kälte warm halten, sondern auch an warmen Tagen, wie diesem, für ein angenehmes Fußklima sorgen. Das klappte auch überraschend gut. Ich kenne ja das Outlastfutter, welches Aigle und Tretorn eine Weile genutzt haben. Das klappte immer richtig gut. Hier ist es ein sehr dünner Funktionsstoff, bei dem ich ein wenig Sorge hatte ob dieser funktioniert. Aber trotz des teilweise anstrengenden Wegs und der relativ warmen Temperaturen war mein Fußklima verhältnismäßig gut.

Somit haben sich die Bekina Litefield auf ihrer ersten richtigen Tour als leichte Wandergummistiefel für wärmere Temperaturen empfohlen. Gemütliche Wanderungen durch nicht all zu schweres Gelände sind genau ihr Ding. Der besonders hohe Schaft schützt zuverlässig gegen Gestrüpp und lässt euch theoretisch auch mal einen kleinen Bach durchqueren. Strecken von 10 Kilometer Länge sind kein Problem und ich denke es wären auch noch ganz gut ein Paar Weitere gegangen.

Update – Bekina Litefield Gummistiefel im Winter

Nachdem ich beim letzten Update für euch ausprobiert habe wie sich die Bekina Litefield Gummistiefel bei warmen Temperaturen schlagen, habe ich die aktuell kalten Temperaturen und den ersten richtigen Schnee für einen weiteren Test genutzt. Bei -5 Grad war ich zunächst skeptisch ob die leichten Wandergummistiefel mit dem thermoregulierenden Futter durchhalten.

Ich habe zu den Bekina Stiefeln Wandersocken für den Winter getragen und war eine gute Stunde damit spazieren. Das Ergebnis hat mich echt überrascht. Ich bekam tatsächlich keine kalten Füße. Sicher, super warm war mir darin jetzt nicht, da bekommt ihr mit echten Wintergummistiefeln mehr geboten. Die sind aber halt dann auch nur für den einen Zweck.

Bekina Lightfield Winter Erfahrungen

Der große Vorteil bei den Bekina Litefield ist ja, dass sie in einem super großen Temperaturbereich funktionieren. Im Gegensatz zu den super schweren Outlast Gummistiefel von Aigle und Tretorn, ist die Variante hier halt auch super leicht. Dazu kommt, dass die Bekina Gummistiefel auf langen Spaziergängen und leichteren Wanderungen super bequem sind.

Bekina Gummistiefel im Schnee

Ich hatte die Schuhe jetzt ein Weile nicht an und war direkt wieder begeistert darüber wie angenehm sie aufgrund des niedrigen Gewichts sind. Damit habe ich auch im Winter nichts zu meckern und kann nur einen Daumen nach oben geben!

Update – Ausflug ans Meer mit Bekina Gummistiefeln

Hier folgt auch schon das nächste Update. Diesmal durften sich meine Bekina Litefield Stiefel an der winterlichen Ostsee beweisen. Hier galt es vor allem den kalten Temperaturen zu trotzen und mit dem weichen Strandsand klar zu kommen.

Da es sich bei den Bekina Litefield um klassische Wandergummistiefel handelt was das Profil der Sohle angeht, ist dieser weiche Sand eigentlich nicht optimal. Denn das grobe Profil gräbt sich beim Gehen jedes Mal ein. Das Ziel ist ja eigentlich auch genau damit euch auf rutschigem Waldboden oder ähnlichem sicheres Gehen zu ermöglichen. An der Küste wollt ihr aber eher über den Strandsand hinweglaufen.

Die Bekina Stiefel graben sich auch wirklich immer etwas in den Boden. Im Gegensatz zu den meist deutlich schwereren Wandergummistiefeln anderer Marken stört das hier aber nicht so richtig. Das liegt wieder einmal am niedrigen Gewicht. Der Kraftaufwand beim Gehen bleibt so sehr überschaubar.

Bekina Gummistiefel Strand

Allgemein hat das thermoregulierende Futter wieder gute Arbeit geleistet und meine Füße und Beine warm gehalten. Im eiskalten Meerwasser der Ostsee kommt die Kälte nach einiger Zeit aber dann doch langsam durch. Das sollte beim normalen Spazieren entlang der Küste allerdings kein großes Thema sein. Ihr werdet in den seltensten Fällen mehrere Minuten am Stück tief im Wasser stehen.

Mein Fazit

Ich hatte anfangs keine großen Erwartungen an meine Bekina Litefield. Das Gesamtpaket klang einfach zu gut. Wandertaugliche Gummistiefel, die besonders leicht sind und dank thermoregulierendem Futter im Sommer und im Winter funktionieren. Und das auch noch für etwa 75€.

Etwas mehr als ein halbes Jahr später muss ich feststellen, dass die Versprechungen nicht gelogen waren. Ihr bekommt hier leichte und bequeme Wandergummistiefel für nicht all zu schwere Touren. Auch das spezielle sehr dünne Futter hat sowohl an warmen als auch an kalten Tagen für angenehmes Fußklima und Temperaturen gesorgt.

Sicher hat das Futter seine Grenzen, aber das Ergebnis ist trotzdem beeindruckend. Ein Temperaturbereich zwischen -5 und +20 Grad ist für ein Paar Gummistiefel in den meisten Fällen völlig ausreichend.

Das war fürs Erste alles was ihr zu den Bekina Wandergummistiefeln wissen müsst! Schaut euch gerne auch unseren großen Gummistiefel Guide an und werft einen Blick auf alle weiteren Gummistiefel Tests auf unserer Seite.

(*Ein Affiliatelink ist ein Link über den ihr ein Produkt erwerben könnt. Bei Kauf eines Produktes über diesen Link erhalten wir eine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!)