Melissa Jelly Sandalen – stylische Gummisandalen

Der brasilianische Hersteller Melissa ist bekannt für seine breite Palette an Schuhen aus Gummi. Der Klassiker sind dabei die beliebten Jelly Sandalen. Genau diese süßen und stylischen Gummisandalen schaue ich mir hier mit euch genauer an!

Melissa Jelly Sandalen Erfahrungen

Hier gibt es alle meine Artikel zum Thema Jelly Sandalen im Überblick: Jelly Sandalen und Schuhe – der große Guide

Melissa Jelly Sandalen – allgemeine Infos

Oben habe ich euch ja meinen Guide zum Thema Jelly Sandalen allgemein verlinkt. Melissa Jelly Sandalen bekommt ihr für Damen und Mädchen. Das hier zu sehende Modell nennt sich Melissa Possession für Damen und Mini Melissa Possession für Mädchen. Erstere bekommt ihr ab Größe 35,5 bis Größe 45,5. Die Miniversion gibt es von Größe 28,5 bis Größe 35.

Melissa Jelly Sandalen Test

Auch wenn ich mich hier für das klassische Schwarz entschieden habe bekommt ihr eure Melissa Jelly Sandalen auch richtig bunt. Ihr bekommt fast jede Farbe und damit ist auf jeden Fall das passende für euch dabei. Der Preis für die Melissa Possession liegt bei regulär 65€ und die Mini Melissa Possession bekommt ihr für 60€.

Melissa Jelly Sandalen kaufen

Wie üblich sind die Gummisandalen aus PVC als Material hergestellt und zu 100% recyclebar. Das künstliche Gummi ist außerdem komplett vegan. Vorne im Zehenbereich bekommt ihr die klassische Flechtoptik. So sind eure Zehen weitgehend geschützt, die Schlitze sorgen für Luft. Ein T-Steg ist mit dem einstellbaren Riemchen verbunden und hinten sind die Melissa Jelly Sandalen bis auf den Fersenriemen offen.

Melissa Jelly Sandalen Details

Mit 60€ und 65€ je nach Größe sind die Melissa Jelly Sandalen wirklich kein Schnäppchen. Bei den anderen Marken seid ihr da deutlich günstiger unterwegs. Lohnt sich der Aufpreis dann? Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick sehr gut. Bei PVC Sandalen habt ihr oft unschöne Gussgrate, die kann ich an meinem Paar überhaupt nicht finden. Spannend wird aber natürlich der Langzeittest.

Melissa Jelly Sandalen Sohle

Zum Schluss noch ein Blick auf die Sohle. Diese verfügt über einen minimalen Absatz, der eher Designelement ist und beim Tragen nicht auffällt. Das Profil setzt sich auch den typischen kleinen Spikes zusammen. Damit zeigt sich die Herkunft als Strand- und Badesandalen sehr gut. Die Melissa Sandalen eignen sich für den Stadtalltag und die Küste am besten.

Melissa Jelly Sandalen – wo Kaufen?

Auch wenn Melissa vorne dabei ist was den Marktanteil von Jelly Sandalen angeht, ist es gar nicht so einfach die Gummischuhe bei uns in Deutschland zu bekommen. Eine gewisse Auswahl in kleinen und großen Größen gibt es bei Zalando. Die volle Auswahl bekommt ihr aus dem europäischen Mellisa Online Shop.

Ich habe mein Paar bei Zalando bestellt und dort wie immer eine gute Erfahrung gehabt.

Mein Ersteindruck zu den Melissa Jelly Sandalen

Der Preis ist im vergleich zu Herstellern wie Juju und Medúse deutlich höher. Dafür wirkt die Verarbeitung der Melissa Gummisandalen aber auch sehr stark. Ob sich der Aufpreis lohnt wird die kommende warme Saison zeigen. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und poste dann auch mein erstes Outfit!

Außerdem findet ihr hier auf der Seite noch viele weitere spannende Artikel zum Thema Schuhe in Untergrößen