Lübeck – willkommen in der Hansestadt!

Nachdem Lübeck jetzt schon eine ganze Weile unsere Heimat geworden ist, wird es Zeit euch unsere schönsten Ecken der Hansestadt zu zeigen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen einen Lübeck Guide zu schreiben. Im Gegensatz zu unseren Reiseberichten wird dieser Guide ausführlicher und sich auch Themen widmen die es sonst selten zu lesen gibt. Trotzdem findet ihr hier natürlich auch einige Reisetipps!

Lübeck Guide Reisetipps Holstentor Titelbild

Neben Wanderungen und Ausflugszielen in und um Lübeck geben wir euch unsere Shoppingtipps aus den hier bekannten Bereichen Gummistiefel, Birkenstock, Clogs usw. Zum Schluss nehmen wir euch noch mit in unsere liebsten Restaurants und Cafés. Lübeck bietet trotz der überschaubaren Einwohnerzahl von etwa 215.000 einiges für alle Altersklassen. Es ist die optimale Stadt für alle die das Meer lieben und denen Hamburg schlicht zu groß ist.

Lübeck – die Geschichte in Kurzform

Bevor wir in unsere Lübeck Empfehlungen einsteigen haben wir noch einige allgemeine Informationen zu der geschichtsträchtigen Stadt. Lübeck ist die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins nach der Landeshauptstadt Kiel. Gegründet wurde die Stadt im Jahr 1143 und erhielt bereits im Jahr 1160 das Stadtrecht. Durch die gute Lage strebte Lübeck schnell zur bedeutenden Handelsstadt auf. Spätestens im 14. Jahrhundert als Lübeck der Hauptort der Hanse wurde (auch Königin der Hanse genannt) wurde die Vormachtstellung zementiert.

Bis heute zeugt die Altstadtinsel mit ihren prächtigen Gebäuden und den prachtvollen Kirchen vom damaligen Reichtum. Die Altstadt wurde außerdem im Jahr 1987 Teil des UNESCO-Welterbes.

Ihr seht, die Lage und die Geschichte versprechen einen lohnenswerten Aufenthalt in der Hansestadt Lübeck.

Wandern und Ausflüge in und um Lübeck

Auch wenn es in und um die Hansestadt weitgehend flach zu geht gibt es einige wirklich schöne Möglichkeiten zu Wandern. Dazu kommen zahlreiche Ausflugsziele im Umland, aber auch Lübeck selbst bietet viele schöne Orte und lohnenswerte kulturelle Einrichtungen. Wir stellen euch hier diejenigen davon vor die wir selbst sehr gerne mögen und für gut befunden haben. Trotzdem entdecken wir noch regelmäßig Neues und ergänzen den Lübeck Guide regelmäßig für euch.

Travemünde

Natürlich ist Travemünde kein Geheimtipp, aber der Stadtteil an der Küste darf hier trotzdem nicht fehlen. Von der Innenstadt seid ihr in 20-30 Minuten am Strand. Dort könnt ihr zu jeder Jahreszeit die Ostsee auf völlig neue Art erleben. Gerade wenn ihr zum ersten Mal dort seid empfehlen wir euch eine Wanderung entlang der Steilküste des Brodtener Ufers. Dabei hab ihr die Wahl unten am Strand oder oben auf der Klippe zu wandern. Beides hat auf jeden Fall seinen Reiz, deshalb empfehlen wir euch eine Wanderung als Rundweg. Von Travemünde aus ist euer Ziel dabei das kleine Örtchen Niendorf oder wenn ihr noch ein Stück weiter geht das bekannte Timmendorfer Strand.

Zu beachten ist allerdings, dass es wenn ihr einmal unterwegs seid bis kurz vor Niendorf keine Möglichkeit gibt vom Strand auf die Klippen oder umgekehrt zu kommen. Es gibt unterwegs die Möglichkeit in das Erlebniscafe Hermannshöhe einzukehren, was wenn ihr draußen sitzt einen schönen Blick über die Lübecker Bucht bietet. Allerdings ist es dort, wenig überraschend, für durchschnittliches Kantinenessen sehr teuer.

Travemünde Steilküste Ostsee

Ihr müsst aber gar nicht all zu weit wandern. Travemünde selbst bietet euch eine schöne Promenade mit Leuchtturm und breitem Strand. Im Sommer wird es hier natürlich trotzdem sehr voll. Im nächsten Abschnitt zeigen wir euch eine schöne Alternative.

Travemünde Strand Leuchtturm

Unsere Hotelempfehlung für euren Travemünde Aufenthalt ist das Hotel Strandschlösschen, welches direkt am Strand liegt und mit seinen maritim eingerichteten Zimmern, optional mit dem unten zu sehenden Meerblick, begeistert. Je nach Saison sind die Zimmer auch nicht wahnsinnig teuer.

Travemünde Hotel Strandschlösschen Meerblick

Sonst lädt Travemünde dazu ein entlang des namens gebenden Fluss den Hafen zu besuchen und dort die durchschnittlichen Shoppingsmöglichkeiten aufzusuchen oder eins der vielen Restaurants auszuprobieren.

Travemünde Ostsee Brücke

Alle Infos zu Travemünde haben wir für euch in einem eigenen Artikel gesammelt: Travemünde – unser Lieblingsort an der Ostsee

Priwall

Der Priwall ist eine Halbinsel direkt neben Travemünde gelegen. Es trennt euch bei eurem Ausflug ans Meer also im Zweifel nur die Trave von einem Abstecher dort hin. Am einfachsten erreicht ihr den Priwall auch über die beiden Fähren von Travemünde aus. Dort drüben erwartet euch dann eine nagelneue Promenade mit diversen Möglichkeiten zu Essen und ein paar Läden zum Shoppen.

Das eigentliche Highlight des Priwall ist das wunderbar ruhige Naturschutzgebiet was zu einem ausgedehnten Spaziergang einlädt. Es führt euch entlang der Travemünder Hafenanlagen, in den Wald und an wirklich schöne Abschnitte des Trave Ufers.

Decathlon Solognac Glenarm 100 Gummistiefel 2

Ein Strand darf auch nicht fehlen. Dieser ist zwar kein richtiger Geheimtipp, da er ja sofort ersichtlich ist, aber trotzdem geht es hier wesentlich ruhiger zu als auf der anderen Seite in Travemünde. Egal ob zum Spazieren, für ein Picknick oder zum Sonnen, der Priwall ist eine gute Wahl.

Aigle Start Gummireitstiefel Outfit Travemünde 2

Auch zum Priwall haben wir einen ausführlichen Bericht für euch: Der Priwall bei Travemünde

Karls Erdbeerhof

Wer noch nie auf einem Karls Erdbeerhof war taucht hier in eine neue Welt ein und die solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Was man nicht alles aus Erdbeeren machen kann! Außerdem haben auch Kinder hier jede Menge zu Erleben. Es wird aber schnell voll. Der grundsätzliche Eintritt ist umsonst, die Fahrgeschäfte kosten aber extra.

Erdbeerlatte Erdbeerhof

Hier gelangt ihr direkt zur Seite des Karls Erdbeerhof Warnsdorf: Offizielle Kars Erdbeerhof Seite

Dummersdorfer Ufer

Jetzt packen wir hier einen richtigen Geheimtipp aus. Das Dummersdorfer Ufer ist eigentlich nur bei Lübeckern bekannt. Zwar bietet die Trave diverse schöne Uferabschnitte, aber dieses hier ist absolut das schönste. Es kommt zeitweise richtig Strandfeeling auf und die hügelige Landschaft ist durchaus ungewöhnlich für die Gegend. Wer nicht nur zum Sonnen vorbei kommt kann vom Lübecker Stadtteil Dummersdorf aus eine schöne Wanderung starten.

Joules Gummistiefel Dummersdorfer Ufer Lübeck 5

In diesem Ausflugsbericht nehmen wir euch mit zum Dummersdorfer Ufer: Lübeck Dummersdorfer Ufer

Fischerdorf Gothmund

Das verschlafene Fischerdorf Gothmund ist wie aus der Zeit gefallen. Die vielen Reetdach Häuser haben etwas märchenhaftes. So ein Dorf findet man wirklich nicht oft, selbst bei uns im Norden. Wir möchten euch aber darauf hinweisen, wenn ihr Gothmund einen Besuch abstattet die Anwohner zu respektieren. Denn dort wohnen ganz normal Menschen und deshalb solltet ihr deren Privatsphäre und Grundstück beachten. Aber auch drum herum gibt es einige schöne Wege die zum Wandern einladen. Die dortigen Salzwiesen entlang der Trave bieten viele schöne Fotomotive und je nach Jahreszeit unzählige Vögel zum Beobachten.

Hunter Kids Gummistiefel Pink Gothmund Wandern

Schlutupper Tannen

Wenn ihr einen Abstecher in den Wald machen möchtet bieten sich die Schlutupper Tannen an. Zugegeben es gibt dort jetzt nicht das besondere Highlight, aber eben einen schönen ruhigen Wald zum Spazieren mit See und vielen weiteren tollen Plätzen zum Seele baumeln lassen.

Waldliebe Lübeck

Altstadtinsel

Wenn ihr genug von der ganzen Natur habt könnt ihr euch gern in das städtische Getümmel werfen. Die Altstadt von Lübeck liegt auf einer Insel die von den Flüssen Trave und Wakenitz eingerahmt wird. Zur ersten Erkundung der Altstadtinsel bietet sich eine Runde um diese an. Ihr könnt die verschiedenen Ecken kennenlernen wenn ihr sie am Rand umrundet. Mit dabei ist natürlich das Holstentor, der Dom und viele weitere Highlights.

Aigle Woody Pop Eule Lübeck Wakenitz

Gänge

Ebenfalls auf der Altstadtinsel findet ihr die berühmten Lübecker Gänge. Diese befinden sich über die komplette Altstadt verteilt. Mit jedem neuen Gang erlebt ihr eine neue Überraschung was sich wohl diesmal dahinter verbirgt? Die Anwohner achten sehr darauf ihren Gang mit liebevollen Accessoires und Pflanzen zu schmücken.

Lübeck Gänge Einblicke 2

Einige der Eingänge sind richtig lang und schmal. Hier erlebt man ein Stück Historie, denn früher waren diese Häuschen in den Gängen das zu Hause der weniger wohlhabenden Arbeiter von Lübeck. Diese sind glücklicherweise bis heute erhalten und lassen sich fast alle besuchen.

Lübeck Gänge Einblicke 1

Wir möchten euch aber auch hier darauf hinweisen, respektiert die Anwohner. Sie geben sich zum einen viel Mühe den besonderen Charme der Gässchen zu erhalten, zum Anderen haben sie auch etwas Privatsphäre verdient. Wir fotografieren dort zB. nie wenn Anwohner zu sehen sind.

Durchsichtige Gummistiefel Outfit Socken 2

Schulgarten

Der kleine Schulgarten liegt direkt an der Wakenitz und ist wahrscheinlich vor allem den Lübeckern selbst bekannt. Hier erwartet euch im Sommer eine wunderschöne Blütenpracht. Die einzelnen Abschnitte sind sehr unterschiedlich gestaltet und laden zum Verweilen ein. Hier lässt sich hervorragend abschalten!

Lübeck Schulgarten Sommer

Museen

Die historische Bedeutung der Hansestadt führt dazu, dass es einiges in Museen zu zeigen gibt. Wir haben euch zwei Beispiele heraus gesucht die uns besonders gut gefallen haben. Es gibt natürlich noch mehr Museen zu entdecken die euren persönlichen Geschmack eher ansprechen.

Europäisches Hansemuseum Lübeck

Das Hansemuseum ist aber schon fast Pflicht, weil es die Geschichte von Lübeck und der Hanse an sich sehr schön vorstellt. Die Mischung aus echten historischen Mauern, toll aufbereiteten Kulissen und sehr vielen Infos macht das Hansemuseum für Groß und Klein spannend. Das angeschlossene Café sorgt für das leibliche Wohl.

Hier geht es direkt zum Hansemuseum: Europäisches Hansemuseum

St. Annen Museum Lübeck

Im St. Annen Museum geht es vor allem um Kunst. Der Komplex liegt in einem historischen Gebäude was für sich schon eine Besichtigung wert ist. Das ehemalige Kloster ist einfach wunderschön. Wenn ihr dann noch für die Kunst zu begeistern seid, ist das nicht all zu große Museum auf jeden Fall sein Geld wert.

Dank der wechselnden Sonderausstellungen lohnt sich der Besuch auch mehrfach. Generell präsentiert sich das Museum immer wieder in anderen Lichtstimmungen, was uns immer wieder begeistert.

St Annen Museum Lübeck Fotoshooting

Auch hier ist ein Café direkt mit dabei. In diesem gibt es neben Kaffee und Kuchen auch vollwertige Mahlzeiten zu fairen Preisen.

Hier geht es direkt zum St. Annen Museum: St. Annen Museum

Shoppen in Lübeck

Ihr könnt in Lübeck wunderbar Sightseeing mit Shoppen verbinden. Neben den üblichen Ketten die in keiner Innenstadt fehlen dürfen gibt es die bekannten Marzi