Travemünde – unser Lieblingsort an der Ostsee

Travemünde – unser Lieblingsort an der Ostsee

Travemünde – wie eine zweite Heimat

Travemünde ist schon fast so etwas wie unser zweites Wohnzimmer geworden. Jedes mal wieder kommen wir gerne hier her, egal zu welcher Jahreszeit. Und es lohnt sich auch nicht nur im Sommer den Ausflug dort hin zu wagen. Natürlich ist es dann schön warm, was für die Meisten zum Meergefühl dazu gehört, aber jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Reiz und vor allem habt ihr den Strand außerhalb der Hauptsaison oft fast für euch alleine. Travemünde liegt wie der Name eigentlich schon verrät an der Mündung des Flusses Trave in die Ostsee und ist Ortsteil der Hansestadt Lübeck. So könnt ihr einerseits kilometerlang am Strand spazieren oder aber auch an der Trave entlang den Hafen genießen und in eins der zahlreichen Restaurants einkehren.

Travemünde Ostsee Brücke
Hier ist es immer wieder herrlich!

Selbst im Sommer ist Travemünde nicht so überlaufen wie man das von Warnemünde zum Beispiel kennt. Entsprechend bleiben auch die Unterkünfte einigermaßen bezahlbar und gerade im Herbst oder Frühjahr könnt ihr das ein oder andere Schnäppchen machen. Wir haben hier unser Stammhotel gefunden, das Strandschlösschen direkt an der Strandpromenade. Das Zimmer dann mit Meerblick, so können wir perfekt abschalten. Die Menschen die dort arbeiten sind immer sehr zuvorkommend und freundlich. Die Zimmer sind stets sauber und vermitteln schön die Ostseestimmung.

Travemünde Hotel Strandschlösschen Meerblick
Der wunderschöne Meerblick aus unserem Hotelzimmer im Strandschlösschen

Deshalb egal zu welcher Jahreszeit und egal bei welchem Wetter, fahrt hin und genießt die Zeit! Bei schlechtem Wetter packt euch einfach Gummistiefel ein und habt eine schöne Zeit, es lohnt sich immer!

Gummistiefel sind an der Ostsee immer eine gute Idee!

Was ihr schönes erleben könnt

Drum herum fehlt es eigentlich an nichts. Wie bereits erwähnt findet ihr viele schöne Restaurants, hier blieb uns vor allem das Casablanca positiv in Erinnerung. Ein leckerer und relativ günstiger Italiener mit Blick auf die Trave. Aber auch für alle anderen Geschmäcker sollte etwas dabei sein.

Was das Shoppen angeht ist Travemünde nicht die erste Anlaufstelle, muss es aber auch gar nicht sein, da ihr innerhalb von etwa 20 Minuten mit dem Zug nach Lübeck kommt, was, wie wir finden, eine der schönsten Innenstädte hat für euren Shoppingtrip.

Wenn ihr wandern möchtet bietet sich eine Tageswanderung am Strand Richtung Niendorf/Timmendorfer Strand an. Dabei verläuft der Strand die meiste Zeit entlang einer Steilküste. Ihr könnt euch die Tour gut entsprechend eurer Kondition einteilen. Der erste Ort der sich für die Umkehr anbietet ist Niendorf. Ein typischer Ostseeort. Von dort könnt ihr entweder mit dem Bus zurück oder auch zurück wandern. Auf dem Rückweg, diesmal oben entlang der Steilküste, bietet sich eine Rast im Erlebniscafe Hermannshöhe an, wo ihr vom kleinen Snack bis zur richtigen Mahlzeit alles bekommt. Dazu gibt es die meiste Zeit einen tollen Ausblick auf das Meer. Wahlweise könnt ihr auch statt bei Niendorf bereits umzudrehen noch weiter nach Timmendorfer Strand oder Scharbeutz weiter. Beides sehr empfehlenswerte Orte mit toller Promenade. Auch von dort kommt ihr mit Bus und Bahn wieder zurück.

 

 

Travemünde Steilküste Aussicht
Die Aussicht und die Meerluft genießen

 

Travemünde Steilküste Aussicht 3
Die Wanderwege sind einfach zu begehen und bieten wunderschöne Natur

 

In der anderen Richtung, auf der gegenüberliegenden Traveseite, liegt der Priwall, eine zu Travemünde gehörende Halbinsel. Im Sommer sind hier jede Menge Touristen, vor allem in kleinen Bungalows untergebracht, unterwegs. Im Herbst/Winter ist dort hingegen der Hund begraben. Das ist auch gar nicht schlimm, denn ihr habt einen richtig schön breiten Sandstrand ganz für euch. Dazu jederzeit der Blick auf die travemünder Strandpromenade.

Niendorf Vogelpark Ostsee Travemünde
Der Vogelpark Niendorf lohnt sich!

Aber auch drum herum liegen viele schöne Ausflugsziele. Neben der bereits erwähnten Altstadt von Lübeck, solltet ihr euch zum Beispiel das Sea Life in Timmendorfer Strand anschauen. Habt ihr dann noch nicht genug von Tieren lädt der Vogelpark Niendorf zum Verweilen ein. Immer ein Geheimtipp ist Karls Erdbeerhof in Warnsdorf. Hier findet ihr wirklich alles mit Erdbeeren, von der klassischen Marmelade und Erdbeereis, über Erdbeerwein, bis hin zu den Erdbeergummistiefeln ist alles dabei. Dazu gibt es noch leckeres und günstiges Essen. Auch für die Kinder ist gesorgt, da das Ganze auch ein kleiner Vergnügungspark für Kinder ist mit einigen Attraktionen.

Gummistiefel Erdbeere Erdbeerhof
Erdbeergummistiefel, leider nicht in der passenden Größe
Erdbeerlatte Erdbeerhof
Die Erdbeerlatte solltet ihr probieren!

Wenn ihr es richtig rasant mögt, könnt ihr euch auch in den Zug nach Sierksdorf setzen und dem Hansapark einen Besuch abstatten. Ein schöner großer Freizeitpark mit einigen Achterbahnen und vielem mehr. Wie üblich kein billiges Vergnügen, aber auf jeden Fall die Reise wert.

Fazit

Wie ihr sehr gibt es hier einiges zu erleben und entdecken. Wir sind auch noch lange nicht fertig mit den ganzen Möglichkeiten, deshalb entschuldigt uns wenn ihr eure Lieblingsecke hier nicht im Artikel findet. Aber schreibt uns doch gerne was ihr noch für Geheimtipps kennt!

Weitere Geheimtipps findet ihr auch bei uns auf der Seite: Abenteuer, Reisen und Ausflüge

 

 

%d Bloggern gefällt das: