Romika Kadett Gummistiefel für Kinder und Damen – die Klassiker!

Viele Menschen haben bei Gummistiefeln aus der Kindheit bestimmte Bilder im Kopf. Dazu gehört das hüpfen durch möglichst tiefe Pfützen. Vielleicht auch der Spaziergang durch den herbstlichen Wald mit den vielen bunten Blättern auf dem Boden. Ebenfalls haben viele von euch dabei sicher ganz bestimmt Gummistiefel im Kopf. Bei nicht wenigen werden dort sofort die knalligen Romika Kadett Gummistiefel vor Augen sein. Diesen Klassikern der Kindergummistiefel schauen wir uns in diesem Test genau an.

Alle Infos zu Kindergummistiefeln gibt es in diesem Artikel: Gummistiefel für Kinder

Die Romika Gummistiefel für Kinder und Damen sind grundsätzlich Unisex. Dass die Männer hier außen vor bleiben ergibt sich aus den verfügbaren Größen. Unser Modell hier gibt es von 32 bis Größe 42 und läuft in der RomiKids Reihe. Für kleinere Kinder gibt es die Romika Gummistiefel ebenfalls unter dem Namen Romika Little Bunny ab Größe 20. Diese sind optisch weitgehend identisch. Die Kadett Regenstiefel eignen sich, wie ich finde, auf jeden Fall auch für Damen mit Untergrößen.

Ihr wählt zwischen knalligen Farben wie Gelb und Rot, könnt euch aber auch für schlichtes Schwarz entscheiden, dabei sollten keine Wünsche offen bleiben. Wie ihr auf dem Foto seht habe ich mich für das richtig schöne Rot entschieden, da die Romika Kadett richtige Spaß-Gummistiefel für mich sind. Bei den meisten Läden kosten die Stiefel etwa 35€.

Romika Kadett Gummistiefel Romikids Test Titelbild

Wo kaufen?

Sonst erzähle ich euch an dieser Stelle vor allem meist wo ihr die jeweiligen Gummistiefel schlecht bekommt. Bei Romika Gummistiefeln sieht das ganz anders aus. Wenn ein Schuhgeschäft Gummistiefel für Kinder führt sind diese meist dabei. Ein Beispiel ist hier die Kette Deichmann. Aus deren Online Shop habe ich mir meine Stiefel auf bestellt. Das klappte Versandkostenfrei per DHL. Bezahlen könnt ihr dort auch mit allen gängigen Zahlungsmethoden. Euch bleibt aber natürlich auch die Möglichkeit im Laden erst einmal anzuprobieren.

Hier geht es zu den Romika Kadett im Deichmann Onlineshop: Romika Deichmann Onlineshop

Außerdem bekommt ihr die Romika Kadett für Kinder hier bei Amazon: Hier ganz einfach bei Amazon bestellen (Dies ist ein Amazon Affiliatelink*)

Und hier bekommt ihr sie für Damen: Hier ganz einfach bei Amazon bestellen (Dies ist ein Amazon Affiliatelink*)

Was steckt drin?

Ich habe mich für meine normale Größe 32 entschieden. Das ist meine normale Schuhgröße und diese passt auch grundsätzlich. Gerade im Zehenbereich sind die Stiefel recht weit geschnitten, da bleibt noch Platz für dicke Socken im Winter.

Hergestellt sind die Gummistiefel in Italien. Bei den Romika Kadett wird für das Gummi ein Kunststoff verwendet. Es sieht ziemlich nach PVC aus, aber leider konnte ich keine genaueren Infos dazu finden. Selbst im Öko Test von 2018 steht bei Material keine Angabe. Dafür sind die dort mit ungenügend durchgefallen. Das heißt aber nicht, dass die Gummistiefel untragbar sind, die Zusammensetzung kann sich seit dem auch verbessert haben. Ihr oder eure Kinder sollten sie nur auf keinen Fall barfuß tragen, sondern immer mit Socken. Warum erwähne ich das hier so direkt? Schon beim Auspacken liefert Romika ein an die Stiefel angebrachtes Schild mit was Schadstoffarmut suggerieren soll. Dort steht, dass die Gummistiefel frei von Blei und Kadmium sind. Wer so wirbt muss sich der Realität besonders genau stellen.

Kommen wir zur Verarbeitung der RomiKids Gummistiefel. Diese ist sehr sauber, allerdings ist das Design natürlich auch sehr simpel. Da ist nicht viel Raum für optische Fehler. Als Innenfutter kommt eine dünne, fast schon filzige, Textilschicht zum Einsatz. Die verwendeten Materialien wirken gerade im Zusammenspiel erst Mal nicht wahnsinnig hochwertig, aber das ist auch nur der äußere Eindruck. Was dahinter steckt wird sich dann noch zeigen. Die Gummisohle ist flach und wirkt auf den ersten Blick sehr hart. Das Profil der Sohle sieht sehr griffig aus, dazu kann ich euch aber auch erst im Praxisteil mehr sagen. Ich vermute, dass ihr oder eure Kinder auf den meisten Untergründen guten halt haben werdet. Das Gewicht der Romika Kadett ist unauffällig.

Romika Kadett Kindergummistiefel Romikids Rot

Alles zum Thema halbhohe Gummistiefel erfahrt ihr hier: Halbhohe Gummistiefel

Das Design

Das schlichte Aussehen der RomiKids Stiefel ist sicherlich Geschmacksache. Für Kinder ist das Design natürlich völlig in Ordnung. Ich finde, dass auch Erwachsene sie tragen können, wobei ich sie jetzt nicht als modisch bezeichnen würde. Interessant finde ich, dass Romika auf Reflektoren oder andere Sichtbarkeitsverbessernde Maßnahmen verzichtet. Der halbhohe Schaft sollte den meisten Trägern und Trägerinnen problemlos passen, ohne besonders weit zu sein. Damit passen auch dicke Socken für den Winter noch gut. Er ist aber fast gerade geschnitten und die Gummimischung sehr hart und damit wenig flexibel.

Die Innensohle ist fest in den Stiefeln und besteht wie das Futter auch aus dem filzartigen Stoff. Sonst ist der kurze, nicht einstellbare Gummizug am oberen Schaftende das einzige erwähnenswerte Designelement. Wie oben bereits erwähnt wirkt das alles nicht wahnsinnig hochwertig. Der Hersteller verzichtet komplett auf tierische Materialien. Damit sind die Gummistiefel vegan.

Mein Ersteindruck zu den Romika Kadett

Meine ersten Erfahrungen aus der Praxis mit den Romika Gummistiefeln fallen doch etwas besser aus als erwartet. Auf kurzen Strecken lassen sie sich ganz gut tragen. Der starre Schaft macht euch aber im Laufe des Spaziergangs immer deutlicher, dass er irgendwann scheuern wird. Das Ganze mit langer Hose, mit Kleid oder Rock beschleunigt sich das sicher noch. Dafür ist der halt der Sohle auf der Straße richtig gut, auch wenn es richtig nass ist. Warm halten die Romikids Stiefel auch gar nicht, was dem dünnen Material geschuldet ist. Mit dicken Socken geht es einigermaßen.

Da kommt aber der schmale Schnitt am Fuß ins Spiel. Kindern gibt dieser guten halt in den Gummistiefeln, aber lässt natürlich wenig Spielraum. Insgesamt würde ich den schmalen Schnitt aber eher positiv bewerten, letztendlich sind es ja primär Kindergummistiefel.

Romika Kadett Romikids Praxiserfahrungen Test

Von daher sieht mein erstes Fazit so aus, dass die Romika Kadett Gummistiefel für Kinder eine Alternative sein können. Allerdings gibt es einige Hersteller die in dieser Preisklasse bereits hochwertige Naturkautschukstiefel anbieten. Diese finde ich gerade auf längeren Strecken wesentlich angenehmer zu tragen. Für Erwachsene Damen ist der Sprung zu diesen besseren Stiefeln mit einem preislichen Aufschlag gegenüber den Romika verbunden. Wenn es das Budget zulässt würde ich diesen aber auf jeden Fall bezahlen.

Ich teste die Romika Gummistiefel für Kinder natürlich so schnell wie möglich weiter für euch. Bis dahin schaut euch gerne auch unseren großen Gummistiefel Guide an und werft einen Blick auf alle weiteren Gummistiefel Tests auf unserer Seite.

(*Ein Affiliatelink ist ein Link über den ihr ein Produkt erwerben könnt. Bei Kauf eines Produktes über diesen Link erhalten wir eine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!)