Endlich Joules Gummistiefel auch für Herren!

Lange Zeit musste ich neidisch zu Truudy und ihren Joules Gummistiefeln rüber schielen. Denn für Damen und Kinder gibt es die günstigen Stiefel mit hoher Qualität jetzt schon eine ganze Weile. Wir Herren schauten bisher in die Röhre. Das ändert sich jetzt mit den Joules Fieldmoore Gummistiefeln für Herren. In diesem Test schauen wir gemeinsam drauf ob auch die Herren Gummistiefel überzeugen können und wo Vor- und Nachteile gegen den Mitbewerbern liegen.

Bei den Joules Fieldmoore Gummistiefeln handelt es sich um reine Herrenstiefel. Das zeigt sich in den verfügbaren Größen, die bei Größe 41 beginnen und bis Größe 47 gehen. Ich würde aber trotzdem sagen, dass die Tom Joule Gummistiefel optisch Unisex sind und damit auch für Damen mit großen Füßen eine Wahl sein können. Auf die typischen vielfältigen Farben und Muster für die Joules sonst bekannt ist, müssen wir hier verzichten. Das hier zu sehende Schwarz ist die einzige verfügbare Farbe. Schwarz passt dafür aber ja auch immer. Beim Preis fallen die Fieldmoore Stiefel mit 84,95€ etwas teurer aus wie man es von den Joules Damenstiefeln gewöhnt ist. Das hat aber durchaus seinen Grund auf den ich weiter unten noch genauer eingehe.

Joules Fieldmoore Normal hoher Gummistiefel mit Neopren-Futter Test

Hier gibt es unsere weiteren Joules Gummistiefel Tests für Damen und Kinder: Tom Joule Gummistiefel – unsere Tests

Joules Gummistiefel für Herren – Wo kaufen?

Während die Damen Variante sehr gut erhältlich ist, sieht es bei den Joules Herren Gummistiefeln bei weitem nicht so gut aus. Ich habe die Fieldmoore Gummistiefel bisher nur bei Joules direkt im Online Shop gefunden. Das heißt weder im lokalen Handel als auch bei den gängigen Onlineshops für Schuhe.

Dementsprechend habe ich mein Paar Joules Fieldmoore Gummistiefel auch direkt bei Joules bestellt. Dort könnt ihr mit gängigen Zahlungsmethoden wie PayPal oder Kreditkarte bezahlen. Es fallen noch zusätzlich 5,95€ Versandkosten an. Der Versand erfolgt per DPD aus England. Der Preis beinhaltet bereits alle Steuern und Zollgebühren. Euch erwartet also keine böse Überraschung! Die Lieferung dauerte etwa eine Woche, was für Versand aus England völlig in Ordnung geht.

Hier könnt ihr direkt eure Joules Fieldmoore Gummistiefel für Herren shoppen: Herren Gummistiefel – offizieller Joules Shop (Dies ist ein Awin Affiliatelink*)

Wie fallen Joules Männer Gummistiefel aus?

Joules gibt im Shop die klassischen deutschen Größen an, diese sind aber nur von den UK Größen umgerechnet. Das führt zum Beispiel dazu, dass es 45/46 als Doppelgröße gibt. Ich stehe normalerweise zwischen 44 und 45 und habe mich aufgrund dessen lieber für die kleinere 44 entschieden. Auch wenn nicht wahnsinnig viel Platz in den Regenstiefeln bleibt war das sicher die richtige Entscheidung. Sofern möglich solltet ihr aber eure normale Schuhgröße bestellen. Die Passform am Fuß fällt ziemlich normal aus, heißt passt den meisten Herren problemlos.

Was steckt drin?

Dann wenden wir uns mal den Details der Joules Fieldmoore Gummistiefel zu. Ich vergleiche sie immer mal wieder mit den ebenfalls beliebten Hunter Gummistiefeln, die allerdings wesentlich teurer ausfallen. Das vergleichbare Modell kostet 140€. Hergestellt werden sie wie bei Tom Joule üblich in China. Hier gilt natürlich je näher an Deutschland, desto besser aus ökologischer Sicht. Hunter macht es allerdings auch nicht besser. Das Material besteht aus natürlichem Gummi, also Naturkautschuk. Hier fallen bei der Produktion normalerweise weniger Abfälle an als bei Kunststoffen.

Bei den Damen- und Kindermodellen konnte uns auch die Verarbeitung komplett überzeugen, die absolut auf Niveau der teuren Oberklasse Stiefel lag. Auch bei den Fieldmoore Gummistiefeln für Herren fällt mein Ersteindruck hier positiv aus. Trotzdem gibt es vereinzelt ganz kleine Fehler in der Struktur des Gummis. Das beeinträchtigt die Funktion nicht und fällt auch nur bei genauem Hinsehen auf. Das ist immer noch Top, soll hier aber nicht verschwiegen werden. Die Gummimischung ist geschmeidig, aber sehr stabil, was vor allem auch am Innenfutter liegt.

Joules Herren Gummistiefel vs Hunter Tall Vergleich

Über das Futter müssen wir hier auch noch besonders sprechen, Die Joules Fieldmoore sind nämlich warm gefütterte Gummistiefel die über ein Neoprenfutter verfügen. Damit sollten sie gerade im Herbst und Winter eure Beine und Füße angenehm warm halten. Wie gut das funktioniert erfahrt ihr dann weiter unten im Praxisteil. Der Schaft ist für Herrengummistiefel auf jeden Fall hoch, fällt aber ein Stück kürzer aus als bei Hunter Gummistiefeln. Den Vergleich seht ihr im Foto unten. Die Schaftweite ist etwas weiter als bei Hunter, passt aber auch schlanken Beinen noch ganz gut. Mittels einer Schnalle an der Schaftrückseite könnt ihr die Weite auch noch etwas an euer Bein anpassen. Der Schaft ist anatomisch geformt. Gerade im unteren Bereich fallen die Hunter Gummistiefel wesentlich schlanker aus, was bei kräftigen beinen zum Problem werden kann. Das sehe ich hier bei den Joules Herrenstiefeln nicht.

Tom Joule Gummistiefel Winter Neopren gefüttert

Werfen wir als nächstes einen Blick auf die Sohle. Diese erinnert ebenfalls als die britische Konkurrenz. Hier zeigt sich, dass es sich bei den Joules Fieldmoore um Allround Gummistiefel handelt. Das heißt sie fühlen sich quasi überall wohl, so lange ihr euch nicht in Extremsituationen begebt. Zum Halt werde ich mich ebenfalls genauer im Praxisteil äußern. Mit dabei ist eine dünne Einlegesohle die sich bei Bedarf wechseln lässt. Darunter scheint sich noch eine feste Schicht Neopren zu befinden, so dass die Füße auch von unten warm bleiben.

Das Design

Beim Design hält sich Joules an den typischen britischen Gummistiefel Look. Dieser fällt für Herren elegant genug aus um die Gummistiefel auch ohne weiteres in der Stadt tragen zu können. Joules verzichtet auf viel Schnick Schnack. Die auffälligsten Details sind das in Farbe der Stiefel gehaltene Logo des Herstellers und die Schnalle an der Rückseite des Schafts. Das Gummi hat eine raue Struktur die für einen coolen Look sorgt. Auch das im typisch britischen Karomuster gehaltene Neoprenfutter gefällt mir sehr gut.

Joules Herren Gummistiefel gefüttert

Mein Ersteindruck zu den Joules Gummistiefeln für Herren

Damit komme ich zu meinem Ersteindruck zu den Joules Gummistiefeln für Herren. Ich schließe mich weitgehend den vielen positiven Eindrücken von Truudy bei den Damen- und Kindermodellen an. Die Verarbeitung passt, der Look ist absolut für Herren geeignet, auch in der Stadt. Beim ersten Reinschlüpfen wirkte die Sohle angenehm griffig. Das Gesamtpaket gefällt mir gut, gerade für den im Verhältnis günstigen Preis, der 55€ unter dem der vergleichbaren Hunter Gummistiefel liegt.

Ich bin jetzt sehr gespannt wie sich die Regenstiefel auf längeren Strecken tragen und wie gut das Neoprenfutter meine Füße und Beine in der kalten Jahreszeit warm hält. Gute gefütterte Gummistiefel für Männer außerhalb des Wandersegments sind ja leider immer noch selten.

Noch mehr gefütterte Gummistiefel für die ganze Familie findet ihr übrigens hier in der Übersicht: Gefütterte Gummistiefel

Ich liefere euch hier so schnell wie möglich meine ersten Eindrücke aus dem Alltag nach. Bis dahin schaut euch gerne auch unseren großen Gummistiefel Guide an und werft einen Blick auf alle weiteren Gummistiefel Tests auf unserer Seite.