Méduse Gummistiefel – unser Ersteindruck

Méduse Gummistiefel – unser Ersteindruck

Méduse Gummistiefel – Endlich chice Gummistiefel im Reitstiefellook!

Neben den bekannten großen Herstellern tummeln sich auf dem Gummistiefelmarkt auch viele spannende Kleine. Einer davon ist der französische Hersteller Méduse. Es gibt Modelle für Frauen und Kinder, Männer gehen leider leer aus. Hier findet ihr alle möglichen Arten von Schuhen aus Gummi. Von Sandalen über Chelseaboots bis zu hohen Gummistiefel in Reitstiefeloptik. Genau die letztgenannten schauen wir uns in diesem Artikel genauer an. Die Stiefel sind aus PVC gemacht und laut Hersteller in einem umweltschonenden Verfahren hergestellt und sollen sich recyclen lassen. Die Herstellung der Méduse Gummistiefel findet in Frankreich statt. Die Reitstiefel werden also nicht nochmal um die ganze Welt transportiert bis sie bei euch ankommen.

Auch wenn wir uns für das klassische Schwarz entschieden haben ist das besondere an den Modellen von Méduse die große Auswahl an Farben. Gerade bei Stiefeln im Reiterlook ist das schön, da ihr hier sonst fast nur Grau und Schwarz findet. Bei uns fiel die Wahl trotzdem erstmal auf das Schwarz, weil wir möglichst flexibel bleiben wollen und unsere Auswahl an bunten Gummistiefeln ja doch schon recht groß ist.

Unser Ersteindruck von Méduse

Meduse Gummistiefel

Der Ersteindruck fällt auf jeden Fall positiv aus. Preislich sind die Méduse Gummistiefel im mittleren Bereich angesiedelt. 39€ plus 15€ Versand in unserem Fall. Die Versandkosten sind so hoch, weil Méduse direkt aus Frankreich verschickt. Entsprechend sieht die Verarbeitung aus. Die Stiefel kommen nicht an die deutlich teureren Gummireitstiefel von Aigle ran, diese kosten aber halt auch mehr als das Doppelte. Sie sind aber um Welten besser als die üblichen billigen Gummireitstiefel. Angenehm fiel uns gleich auf, dass die Méduse Stiefel geruchsneutral sind. Bei PVC-Stiefeln ist das leider selten der Fall und diese riechen dann erstmal sehr ungesund. Die Stiefel sind nicht gefüttert, fallen normal aus was die Größe angeht, der hohe Schaft ist allerdings gerade oben recht eng geschnitten. Es kann also im Zweifel nicht schaden eine Größe größer zu bestellen. Die relativ schlichte Optik wird durch einen oben am Schaft angebrachten Zierstein in Form des Méduse Logos aufgewertet.

Meduse Gummistiefel Logo

Wie für Stiefel in Reitoptik üblich haben diese einen kleinen Absatz und eine relativ glatte und weiche Sohle. Für schwieriges Gelände werden sie also eher nicht so geeignet sein. Dafür spielen sie dann ihre Stärken in der Stadt und auch auf dem Land voll aus. Dazu werden wir euch wie immer auf dem Laufenden halten wenn wir genügend Eindrücke gesammelt haben.

So schön können Gummireitstiefel sein

Natürlich darf auch unser Stylingtipp nicht fehlen. Dazu haben wir ein sommerliches weißes Kleid mit den Méduse Gummistiefeln kombiniert. Ein toller Look der sich je nach Jahreszeit und Temperatur um ein (Regen) Jäckchen oder hohe Strümpfe erweitern lässt. Die schwarzen Reitstiefel lassen sich aber auch generell zu fast allem und zu jeder Jahreszeit tragen.

Meduse Gummistiefel Kleid 3

Wenn es dann doch mal ein wenig kalt wird könnt ihr euch mit einer Regenjacke nicht nur aufwärmen, sondern auch ordentlich Farbe ins Spiel bringen. Bei uns hier in der klassischen Farbe Gelb. Das sieht dann nicht mehr ganz so romantisch-verträumt aus, gibt dem Look aber auch eine sehr positive Ausstrahlung. In der kommenden Herbst-/Wintersaison werden wir die Gummireitstiefel sicher auch mal noch mit hohen Socken testen und euch ein passendes Outfit präsentieren.

Meduse Gummistiefel Regenjacke

Méduse Gummistiefel im Herbst – Update 30.08.2018

Der Herbst steht vor der Tür und somit die klassische Gummistiefelzeit. Nach dem extrem trockenen Sommer in den auch unser Ersteindruck fiel wird es Zeit mal wieder richtig Spaß zu haben mit den Méduse Gummireitstiefeln. Zusammen mit den hohen grauen Overkneesocken bleiben eure Füße an den kommenden kühleren nassen Tagen schön warm. Der angesagte Trenchcoat passt perfekt zu den Regenstiefeln und die karierte Shorts ist eh einfach super.

Meduse Gummistiefel Herbst

Zu Mindest mit den hohen Socken scheuert der eng anliegende Schaft nicht und auf den ersten kürzeren Spaziergängen waren die Gummistiefel angenehm bequem. Dazu trägt auch das für den hohen Schaft recht niedrige Gewicht bei. Auch der Halt auf nassem Boden scheint gut zu sein. Wir bleiben natürlich weiter dran für euch, aber wir glauben unsere diesjährigen Lieblings-Gummistiefel für den Herbst gefunden zu haben!

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann schaut doch mal auf die Seite von Méduse und lasst gerne bei uns einen Kommentar da. Ansonsten möchten wir euch unsere ausführlichen und mit tollen Abenteuern verknüpften Gummistiefeltests empfehlen. Außerdem findet ihr bei uns den großen Gummistiefelguide, in dem ihr alles wissenswerte zum Thema Gummistiefel finden könnt.

Fortsetzung folgt für euch…

 

6 Gedanken zu „Méduse Gummistiefel – unser Ersteindruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: