Gummistiefel – Warum auch DU sie diesen Herbst brauchst!

Gummistiefel – Warum auch DU sie diesen Herbst brauchst!

Gummistiefel im Herbst

Wenn du aus dem Süden kommst hast du einen akzeptablen Sommer erlebt, falls du aber wie wir im Norden lebst bist du dieses Jahr Kummer gewohnt, was das Wetter angeht. Dann wären Gummistiefel auch im Sommer schon eine gute Idee gewesen. Aber egal wieso du bisher noch keine hast oder sie im Schrank verstauben, wir zeigen dir warum du sie diesen Herbst brauchst, welche und geben ein paar Anregungen wie du sie am besten trägst.

1. Es ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei!

Aigle Gummistiefel Kleid

Gummistiefel: Aigle, Kleid: H&M

Zur Zeit gibt es so viel Auswahl und Möglichkeiten wie noch nie. Von den Chelseaboots aus Gummi die überall zu sehen sind über die klassischen hohen Stiefel von zB. Hunter bis hin zu Gummireitstiefeln. Jede Variante hat seine Vorteile und alle eins gemein, du bekommst einfach keine nassen Füße!

2. Sie sind ein Hingucker!

Auf Festivals sind die Schuhe nicht mehr wegzudenken und machen stets eine tolle Figur, warum also nicht auch im Alltag? Stylisch bist du damit auch noch und es laufen nicht alle genauso rum wie du, Individualität ist das Stichwort. Trau dich einfach mal was. Es muss ja nicht immer schwarz sein. Gummistiefel bekommst du in allen Farben und bringst damit auch Farbe in den grauen Alltag, egal ob gelb, rot oder bunt mit Blümchen. Aber auch wenn du nicht so auffallen willst findest du sicher etwas passendes!

3. Es macht Spaß!


Wenn ich an den Herbst denke habe ich einer seits graue regnerische Tage vor Augen oder anderer seits auch schöne bunte Wälder. Gerade an diesen typischen graue Tagen solltest du dich nicht unterkriegen lassen und trotzdem gut gelaunt vor die Tür gehen. Mit den richtigen Schuhen kannst du nämlich jede Menge Spaß haben! Pfützen hüpfen ist zum Beispiel eins der Dinge die meine Freundin und ich auch als Erwachsene lieben, einfach mal wieder etwas Kind sein. Aber auch wenn du das nicht absichtlich machst, du musst dir beim Shoppen um so etwas einfach keine Gedanken mehr machen.

4. Sie sind praktisch!

Das gleiche trifft auch auf den anfangs erwähnten bunten Wald zu. Da ist der Wald so wahnsinnig schön und du bist eigentlich nur damit beschäftigt dir die Schuhe nicht dreckig oder schlimmsten falls kaputt zu machen. Wir ziehen einfach unsere Gummistiefel an und egal wie dreckig die am Ende sind, zu Hause kurz unters Wasser halten und sauber sind sie wieder.

Sowohl im Wald oder auch in der Stadt bei Regen oder Schnee ist gute Griffigkeit der Sohle wichtig. Da gibt es zwar zwischen den unterschiedlichen Varianten teils große Unterschiede aber grundsätzlich sind alle darauf ausgelegt dich in diesen Situationen sicher ans Ziel zu bringen.

Auch wenn es mal richtig kalt wird gibt es tolle Möglichkeiten. Du bekommst direkt warm gefütterte Stiefel oder nimmst die normalen und kaufst dir stylische Gummistiefelsocken dazu. Hier gibt es beispielsweise von Hunter eine riesige Auswahl die genau zu den Gummistiefeln passen, in allen Farben und Mustern. So brauchst du nur ein Paar für alle Temperaturen und individualisierst sie auch noch etwas.

Was natürlich auch wichtig ist, unsere Tests haben gezeigt, dass fast alle Stiefel auch für längere Strecken geeignet sind, da sie super bequem sind. Da hat meine Freundin auch mit teuren Lederstiefeln schon andere Erfahrungen gemacht. Egal ob in der Stadt, auf dem Land, im Wald oder am Strand, mit guten Gummistiefeln bist du immer bequem unterwegs.

5. Sie lassen sich super kombinieren!

Je nach Modell hast du jede Menge Möglichkeiten die Stiefel mit deinen Outfits zu kombinieren. Grundsätzlich brauchst du dir keine großen Gedanken zu machen. Je nach Art der Gummistiefel ziehst du das an was du auch zum nicht-Gummipendant getragen hättest. Schwarze Gummichelseaboots passen genauso gut zu deinem Outfit wie deine Chelseaboots aus Leder. Schauen wir uns das ganze aber doch mal etwas genauer an!

6. Jetzt aber Details!

Gummistiefelette (Chelseaboots):

Gummistiefeletten: Viking, Longshirt: EMP, Jacke: Tally Weijl

Leicht, praktisch und passen zu fast allem. Mit diesen Schuhen kannst du natürlich nicht durch tiefe Pfützen hüpfen, es fehlt dir der Schaft und der elastische Teil ist in der Regel nicht richtig wasserdicht. Gerade jetzt in der Übergangszeit trotzdem eine tolle Wahl. Du bist für leichten Regen bestens gerüstet und wenn dann doch die Sonne scheint auch nicht schlimm. Diese Boots kannst du eigentlich zu allem tragen. Der perfekte Alltagslook.

Gummistiefel mit kurzem Schaft:

Gummistiefel: Burberry, Rock: Burberry, Shirt: Tally Weijl, Basic Jacke: H&M

Wenn du dich für den kurzen Schaft entscheidest bist du absolut im Trend. Überall sieht man stylische Boots mit halbhohem Schaft. Im Gegensatz zu den vorher genannten Chelseaboots kann dir hier auch starker Regen und tiefe Pfützen nichts an haben. Vor allem zu Hosen eine tolle Wahl.

Gummistiefel mit hohem Schaft:

Gummistiefel: Hunter, Longshirt: EMP, Jacke: Tally Weijl

Der klassische Gummistiefel. Hier findest du auch schöne klassische schwarze Stiefel die aussehen wie normale Lederstiefel. Am häufigsten siehst du aus dieser Kategorie Hunter Tall, die es in etlichen Farben gibt. Aber auch andere Hersteller bieten dir eine breite Palette. Absolut wasserdicht unterwegs bist du natürlich auch. Egal ob mit Hose, Kleid oder Rock, diese Stiefel kannst du überall tragen, egal ob Arbeit oder Freizeit. Sie sehen immer toll aus!

Links – Gummistiefel: Hunter, Latzhose: Colloseum, Bluse: Tally Weijl | Rechts – Gummistiefel: Hunter, Strümpfe: Zara, Kleid: H&M, Jacke: Tally Weijl

Gummireitstiefel:

Gummireitstiefel: Noname, Hotpants: Tally Weijl, Jacke: Zara

Gummireitstiefel sind hier ein Geheimtipp. Wir sehen sie eher selten in freier Wildbahn, aber wenn dann waren sie immer toll kombiniert. Grundsätzlich sind diese Stiefel optisch am nächsten an normalen Lederstiefeln, von daher auch am vielseitigsten. Es sollten dann aber nicht die 10€ Stiefel sein, da das Gummi auch schnell billig aussehen kann. Love Moschino hat hier tolle Modelle! Du bekommst Gummistiefel mit einem hohen enganliegenden Schaft, die auch noch wahnsinnig bequem sind. Die Schuhe sind auch etwas leichter als Lederstiefel und meist schon gefüttert, dass deine Beine und Füße warm bleiben.

Fazit

Wie ihr seht sprechen viele gute Gründe dafür auch mal mutig zu sein und statt wie jedes Jahr nur in den immer gleich aussehenden Lederschuhen rumzulaufen auch Gummi mal eine Chance zu geben. Ihr seht damit toll aus und während andere genervt durch die typischen nassen oder tristen Herbsttage ziehen, habt ihr noch Spaß dabei!

5 Gedanken zu „Gummistiefel – Warum auch DU sie diesen Herbst brauchst!

  1. Schöööön! Ich liebe ja Gummistiefel. Und oh man, die sind ja mal besonders schön! Von Hunter träume ich eh schon länger; und das Traumszenario: verregnetes London, Kleidchen, Strumpfhose, Mantel + schicke Hunter. Bisher war es eher: unerwartet Unwetter auf dem Festival, Gummistiefel zuhause vergessen, schnell noch im Penny welche gekauft (zum Glück bevor sie ausverkauft waren) – sie erfüllten ihren Zweck auf jeden Fall sehr gut 😀 Zum Gassi gehen kann ich auch nie drauf verzichten, egal zu welcher Jahreszeit. Vielen Dank für die Inspiration!

    1. Hallo Jule!
      Es freut uns sehr, dass dir unsere Ideen und Anregungen gefallen ☺️
      Da hast du recht, zu einem typischen regnerischen Tag in London gehören schöne Gummistiefel unbedingt dazu! Wir können dir nur raten das Geld für Hunter Stiefel zu investieren, die lohnen sich auf jeden Fall! Zu dem Thema billig gegen teuer erscheint hier in Kürze auch nochmal ein Artikel. Also schau doch ab und zu mal rein 🙂
      Das mit dem Pech bei Festivals kenne ich auch zu gut, ein Grund damals ordentliche Gummistiefel zu kaufen für mich 😀
      Wir wünschen auf jeden Fall viel Spaß beim lesen ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: