Die unterschiedlichen Schafthöhen

Die Schafthöhe bezieht sich auf die Höhe des Schafts eines Stiefels, gemessen von der Sohle bis zum oberen Rand des Schafts. Hier werfen wir einen Blick auf die fünf gängigsten Schafthöhen.

Kurz

Stiefeletten kurz

Stiefeletten: Andypola

Stiefel werden als kurz bezeichnet, wenn die Schafthöhe relativ niedrig ist und typischerweise knapp über dem Knöchel endet. Verwenden könnt ihr eure kurzen Stiefel für ziemlich viele Einsatzzwecke. Besonders gerne werden kurze Stiefel oder Stiefeletten für den Alltag genutzt. Auch in wärmeren Jahreszeiten sind kurze Stiefel oft eure Favoriten, was wegen der freien Beine kein Wunder ist. Außerdem gibt es Aktivitäten bei denen eine andere Schafthöhe schlicht unnötig wäre, wie zum Beispiel beim Wandern.

Halbhoch

Stiefel halbhoch

Stiefel: eBay

Als Halbhoch werden Stiefel bezeichnet, deren Schafthöhe mittelhoch ist. Das bedeutet um genau zu sein, dass der Schaft mehr oder weniger an der Mitte eurer Wade endet. Die Grenzen sind hier durchaus fließend, da kommt es nicht auf einen Zentimeter mehr oder weniger an. Im Vergleich zu kurzen Stiefeln bietet euch der halbhohe Schaft mehr Schutz. Das bedeutet vor allem Wärme, aber auch Schutz gegen Wasser oder Schmutz.

Hoch

Stiefel Hoch

Stiefel: Andypola

Hohe Stiefel sind in der Regel ein Sammelbegriff für alle Stiefel deren Schaft länger als die Mitte der Wade ist. Meistens enden hohe Stiefel mehr oder weniger knapp unterhalb des Knies. Als Sammelbegriff können hohe Stiefel aber auch übers Knie, dann Overknee genannt, rüber gehen. in den folgenden Abschnitten unterscheiden wir diese Spezialformen nochmal extra. Hohe Stiefelschäfte bieten euch den besten Schutz und Wärme.

Bei hohen Stiefel ist die Passform noch ein wichtiges Thema. Denn hier müsst ihr drauf achten, dass der Schaft zu eurem Bein passt. Er sollte nicht zu weit, aber natürlich auch nicht zu eng sein. Er ist aber auch ein modischer Aspekt.

Kniehoch

Besonders angesagt sind aktuell kniehohe Stiefel. Deren Schaft reicht, wie der Name schon verrät bis ans Knie. Diese Stiefel sind besonders modisch und eine Unterart der bereits besprochenen hohen Stiefel.

Lesetipp! Hier findet ihr die 5 schönsten Outfits mit kniehohen Stiefeln: Die 5 schönsten Outfits mit Kniehohen Stiefeln

Overknee

Stiefelarten Overkneestiefel

Overkneestiefel: eBay

Am höchsten sind die so genannten Overkneestiefel. Übersetzt also Überkniestiefel. Das sind alle Stiefel deren Schaft über das Knie rüber reicht. Darüber hinaus kann die Länge unterschiedlich sein. Seit einigen Jahren sind Overknees ihr ehemaliges Schmuddelimage los und fester Bestandteil unserer Modewelt geworden und damit alltagstauglich.

Lesetipp! Hier findet ihr alle Infos zu Overknees für kleine Frauen und kleine Füße: Overkneestiefel für kleine Frauen

Die Stiefelspitze

Die Wahl der passenden Stiefelspitze ist vor allem eine Frage der Ästhetik. Darüber hinaus trägt die Form aber auch einen wichtigen Beitrag dazu bei wie bequem und alltagstauglich eure Stiefel am Ende sind. Hier unterscheiden wir die drei gängigsten Varianten.

Rund

Stiefelspitze Rund

Stiefel: Dolce & Gabbana

Eine runde Stiefelspitze bedeutet, dass diese eine mehr oder weniger halbkreisförmige Form hat. Der Grad der Rundung unterscheidet sich von Modell zu Modell. Runde Zehenkappen sind eine der häufigsten Formen bei Stiefeln und sind in der Regel die klassische Wahl. Sie bieten eine breitere Passform und ermöglichen euch mehr Bewegungsfreiheit in den Zehen als andere Zehenkappen-Formen, wie z.B. spitze Zehenkappen. Runde Zehenkappen findet ihr bei den aller meisten Stiefelstilen, von praktischen Wanderstiefeln bis hin zu absolut modischen Stiefeln. Sie sind eine beliebte Wahl für den Alltag, da sie bequem sind und ihr sie leicht mit den verschiedensten Outfits kombinieren könnt.

Spitz

Stiefelspitze Spitz

Stiefel: Andypola

Bei spitzen Stiefeln hat diese eine schmale eng zusammenlaufende Form. Spitz zulaufende Zehenkappen sind eine beliebte Wahl für modische Stiefel, da sie den Schuhen ein schlankeres und eleganteres Aussehen verleihen können als andere Zehenkappenformen. Allerdings bieten sie euch auch weniger Platz für eure Zehen und sind daher in der Regel deutlich unbequemer als runde Zehenkappen. Spitz zulaufende Zehenkappen findet ihr bei vielen unterschiedlichen Stiefelstilen, von Stiefeletten bis hin zu Overkneestiefeln. Sie werden dabei oft in Kombination mit hohen Absätzen verwendet, um die Beine optisch zu verlängern und zu betonen.

Eckig

Die Stiefelspitze ist eckig, wenn diese eine quadratische oder rechteckige Form hat. Eckige Zehenkappen sind zwar nicht neu, aber erfreuen sich zur Zeit einer so großen Beliebtheit wie nie zuvor. Deshalb listen wir sie hier an dieser Stelle für euch gleichwertig auf. Im Vergleich zu spitzen Zehenkappen bieten eckige Zehenkappen etwas mehr Platz für eure Zehen. Damit sind sie eine gute Wahl für euch, wenn ihr eher breite Füße habt. Eckige Zehenkappen findet ihr aktuell in vielen verschiedenen Stiefelstilen, von Chelseaboots bis hin zu kniehohen Stiefeln. Sie sind außerdem eine beliebte Wahl für die ebenfalls angesagten Cowboystiefel, da sie dem Stiefel ein klassisches Western Aussehen verleihen.

Der Absatz

Die genaue Definition, was als flacher oder hoher Absatz gilt, kann je nach Hersteller, Designer oder Schuhgeschäft variieren. Allerdings wird ein Absatz von bis zu etwa 2,5 cm in der Regel als flach angesehen. Ein Absatz, der höher als 2,5 cm ist, wird als niedrig oder mittelhoch bezeichnet. Einige Hersteller und Designer bezeichnen jedoch auch Absätze mit einer Höhe von bis zu 5 cm als flach oder niedrig, während andere 3 cm oder weniger als flach definieren. Ihr solltet daher immer die genaue Höhe in Zentimeter für eure Größe zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Absatz euren individuellen Bedürfnissen entspricht.

Flach

Stiefelarten flach

Stiefel: Aigle

Ein flacher Absatz kann sowohl bedeuten, dass ein Stiefel gar keinen Absatz hat, ihr also komplett flach steht oder es sich um einen niedrigen Absatz handelt. Der Vorteil von flachen Absätzen liegt auf der Hand, denn sie sind besonders bequem und komfortabel. Ihr habt damit die höchste Stabilität, da sie euch einen gleichmäßigen Bodenkontakt bieten und das Gewicht eures Körpers gleichmäßig auf den Fuß verteilen.

Diese Absatzhöhe ist deshalb eure erste Wahl, wenn ihr mit euren Stiefeln viel und lange auf den Beinen seid und eignen sich generell hervorragend für den Gebrauch im Alltag. Vom praktischen Wanderstiefel, bis hin zu kniehohen oder Overkneestiefel findet ihr diese.

Lesetipp! Hier findet ihr die 5 schönsten Outfits mit flachen Stiefeln: Die 5 schönsten Outfits mit flachen Stiefeln

Hoch

Ein hoher Absatz ist eben erst Mal genau das, hoch. In den meisten Fällen bedeutet das in ein greifbares Maß übersetzt, dass der Absatz euer Stiefel mindestens 5cm hoch ist. Wie in der Einleitung erwähnt interpretieren die Hersteller das aber sehr unterschiedlich.

Stiefelarten Absatz hoch

Overkneestiefel: eBay

Ein hoher Absatz verleiht euren Stiefeln ein elegantes, schickes und modisches Aussehen und wird oft auch dazu genutzt um Beine optisch zu verlängern. Hohe Absätze sind außerdem eine beliebte Wahl für Abendkleidung und kommen generell bei fast allen Stiefelarten zum Einsatz, von kurzen Ankle Boots bis hin zu Overkneestiefeln.

Der Nachteil von hohen Absätzen bei Stiefel ist natürlich vor allem der geringe Komfort. Es gibt zwar erstaunlich bequeme Absatzstiefel, aber die sind halt nie so bequem wie flache Stiefel. Speziell bei Kindern deren Füße noch wachsen sollte der Absatz möglichst klein ausfallen.

Lesetipp! Hier findet ihr die 5 schönsten Outfits mit Absatzstiefeln: Die 5 schönsten Outfits mit Absatzstiefeln

B