Die Frage nach einer guten und eventuell günstigen Alternative zu Birkenstockschuhen beschäftigt viele von euch. Genau aus diesem Grund möchten wir euch jetzt eine solche vorstellen. Die deutsche Firma BOnova will euch nämlich genau das bieten. Die Schuhe werden dabei von Hand in Spanien gefertigt. Dabei setzt der Hersteller nach eigenen Angaben auf kleine Handwerksbetriebe.

Die weiteren Eckdaten der BOnova Sandalen werden euch ziemlich bekannt vor kommen. Ihr bekommt ein anatomisch geformtes Korkfußbett mit Lederüberzug für guten Komfort mit Gummisohle. Die Riemen sind in der Regel aus Leder oder aus dem Kunststoff Bonoflor gefertigt. Die Auswahl der einzelnen Modelle könnte man als Best-of Birkenstock verstehen. Aus Arizona wird wird das Modell Schwanberg, aus Gizeh wird Ibiza und so weiter.

Dabei beschränkt sich die Auswahl bisher auf Damen und Herren. Für Kinder und Damen mit Untergrößen gibt es bisher nichts bei BOnova. Auch auf verschiedene Weiten müsst ihr verzichten. Die BOnova Schuhe entsprechen eher der schmalen Birkenstock Weite.

Auch preislich macht BOnova dem Platzhirsch eine deutliche Ansage. Während die beliebten Birkenstock Zehentrenner Gizeh bei 60€ los gehen, beginnt der preisliche Einstieg bei den optisch gleichen BOnova Ibiza bereits bei etwa 35€. Hier lässt sich also sparen und im Gegensatz zu den üblichen Billigimitaten verspricht der deutsche Hersteller ordentliche Qualität.

Bestellt haben wir die Schuhe direkt im offiziellen Onlineshop. Dort könnt ihr mit allen gängigen Zahlungsmethoden shoppen und der Versand erfolgt kostenfrei per DHL. Sowohl Bestellvorgang, als auch die Lieferung funktionierten bei uns schnell und problemlos.

BOnova klingt nach einer günstigen Birkenstock Kopie. Ist das schlimm? Nein absolut nicht finden wir, denn bisher hattet ihr die Wahl zwischen dem teuren Original und unzähligen billigen Noname Produkten.  Allerdings muss sich natürlich auch erst Mal zeigen ob die bequemen Schuhe halten was sie versprechen.

Deshalb werfen wir für euch einen Blick auf gleich zwei Modelle. Da wie bereits erwähnt keine Schuhe in kleinen Größen verfügbar sind beschränken wir uns hier auf Herrengrößen. BOnova Schuhe sind aber unisex, der hier vermittelte Eindruck passt also für Damen und Herren und alle Größen. Auch wenn wir BOnova als Hersteller hier eigenständig testen werden wir immer wieder Vergleiche zum Marktführer ziehen, da sich die Modelle perfekt vergleichen lassen. Bedenkt bei den Fotos, dass die jeweiligen Birkenstock Modelle bereits einige Zeit getragen werden.

BOnova Schwanberg – der Ersteindruck

Zum einen haben wir ein Paar BOnova Schwanberg bestellt, das Pendant zum absoluten Klassiker Birkenstock Arizona. Passend dazu ist es dann auch die Farbe Schwarz geworden und als Material kommt das bereits erwähnte Bonoflor zum Einsatz. Was sofort auffällt ist das sehr weiche Fußbett. Selbst die Softfußbett Arizona die wir hier noch haben wirken im Vergleich ziemlich hart. Das dürfte vor allem für die jenigen unter euch interessant sein denen die original Birkenstock viel zu hart sind.

BOnova Schwanberg Birkenstock Arizona Vergleich Oben

Der Schnitt der Schuhe ist den Arizona sehr ähnlich, kleine Unterschiede fallen eigentlich nur auf wenn wir die beiden Modelle direkt nebeneinander stellen. Hier fällt dann aber auch, dass die Riemen etwas weiter vorne sitzen. Dabei hängt es vom eigenen Fuß und dem persönlichen Geschmack ab was euch besser gefällt. Die Korksohle scheint etwas dünner zu sein und der Zehengreifer ist nur geringfügig ausgeprägt, was am weichen Fußbett liegt, dass euch auch so genug Halt bieten sollte. Das Bonoflor Material etwas dünner als das vergleichbare Birkoflor.

BOnova Schwanberg Birkenstock Arizona Vergleich Seite

Kommen wir zum ersten Tragetest. Hier fällt schnell auf, dass BOnova Sandalen etwas kleiner ausfallen als das Pendant. Normalerweise ist Größe 44 immer perfekt, bei den Schwanberg passt das gerade so noch. Wenn ihr zwischen zwei Größen steht solltet ihr also lieber die Größere nehmen.

Das Fußbett ist wirklich sehr weich. Beim ersten Tragetest konnten wir uns da noch nicht so richtig dran gewöhnen. Die Schuhe bieten aber ganz guten Halt und sind natürlich bequem. BOnova Schwanberg sind ein guter Einstieg in die Welt der Korksandalen. Sanfter, bei guter Qualität wird euch dieser Einstieg sonst nirgends gelingen.

BOnova Wesel – der Ersteindruck

Außerdem schauen wir uns für euch BOnova Wesel Clogs aus Leder an. Diese Clogs entsprechen optisch Birkenstock Boston. Auch wenn das Fußbett hier nicht ganz so weich ist wie beim anderen Modell fällt doch auf, dass es beim Drucktest stärker nachgibt als bei den Birkenstock Clogs. Somit könnten die Clogs eine Alternative für euch sein wenn die Boston zu hart sind.

BOnova Wesel Birkenstock Boston Vergleich Clogs Oben

Die optischen Unterschiede fallen auch hier eher gering aus, sind aber durchaus sichtbar im direkten Vergleich. Das Leder ist ein gutes Stück höher geschnitten, dadurch hat der Fuß besseren Halt im Schuh. Allerdings bedeutet das auch, dass die typische Zunge der Clogs bis zum Sprunggelenk reicht. Hier könnte das recht harte Leder gerade anfangs ziemlich scheuern wenn ihr die Schuhe barfuß tragt. Der Zehengreifer ist wieder etwas schwächer ausgeprägt, der Halt wirkt beim ersten kurzen Tragetest aber gut.

BOnova Wesel Birkenstock Boston Vergleich Clogs Seite

Die bestellte Größe 45 passt perfekt und generell fühlt sich der Fuß in den Wesel Clogs direkt wohl. Wie erwartet drückt die relativ harte Lederzunge ans Sprunggelenk, so lange das Leder nicht etwas weich geworden ist scheuert das hier relativ schnell. Wenn ihr die Schuhe eh mit Socken tragt ist das aber egal. Auch Barfuß dürfte das zu hause kein Problem sein. Ihr solltet aber vorsichtig sein wenn ihr mit euren tollen neuen BOnova Clogs zum Einkaufen geht und euch dann auf halber Strecke eine böse Überraschung erwartet.

Kleines Update

Nach zwei Wochen fleißigem Tragen zu Hause können wir den Eindruck jetzt ein wenig genauer darlegen. Wie bereits erwähnt ist der Tragekomfort direkt beim reinschlüpfen angenehm. Allerdings fühlen sich die Schuhe beim zu Hause rumlaufen nicht optimal an. Anfangs konnten wir gar nicht sagen warum.

Mittlerweile können wir aber recht genau sagen woher das kam. Zum einen sind die BOnova Clogs ja recht weich was das Fußbett angeht. Dazu kommt der etwas abweichende Schnitt zu den Birkenstock Boston. Letztendlich kamen wir zu dem Ergebnis, dass es einfach an der Gewohnheit der Birkenstock Clogs liegt. Nach den zwei Wochen klappte das alles schon deutlich besser.

Kleines Update Teil 2

Nach einem weiteren Monat Tragen der BOnova Wesel tragen sie sich immer besser. Es handelt sich wohl wirklich einfach um einen Gewöhnungseffekt. Leider haben wir aber auch etwas negatives zu berichten. Innen scheint das Leder der Clogs mit Kleber bestrichen zu sein. Wir wissen nicht ob das so sein soll um das Leder stabiler wirken zu lassen. Jedenfalls bröckelt dieser harte Kleber durch das regelmäßige Laufen in den Schuhen ab.

BOnova Wesel Clogs Kleber

Es ist ziemlich nervig immer wieder Kleberstücke unter den Füßen zu haben. Einige dieser Stücke sind sogar relativ groß und spitz, was sehr unangenehm ist. Auch wenn es wohl kaum zu Verletzungen kommen kann sollte das nicht passieren. Wenn der Kleber einmal weggebröckelt ist, ist auch wieder alles gut. Das Fehlen scheint sich nicht negativ auf die Clogs auszuwirken. Im Foto oben seht ihr einige der größeren Stücke.

Kleines Update 3

Ein paar weitere Wochen sind ins Land gezogen und damit möchten wir zu Mindest zu den BOnova Wesel ein Urteil fällen. Die Clogs sind wirklich in Ordnung. Für 60€ bekommt ihr die Schuhe immerhin 30€ günstiger als Birkenstocks Boston. Von daher schaut euch die Wesel als Alternative an, wenn euch Birkenstock Boston zu teuer sind oder zu hart im Fußbett.

BOnova Wesel Clogs Erfahrung Zustand nach 4 Monaten Birkenstock

Jedoch müssen wir auch dazu sagen, dass die Qualität auch für 60€ durchaus zu wünschen lässt. Vielleicht hatten wir nur Pech, aber den sich, in großen Stücken, lösenden Kleber erwarten wir eher bei der billigen Supermarktvariante.

Bei unseren BOnova Schwanberg sind derlei Mängel bisher nicht aufgefallen. Allerdings wurden diese Schuhe winterbedingt auch bisher nicht viel getragen. Da bleiben wir weiterhin dran für euch.

Fazit

Wie ihr seht müssen bequeme Schuhe mit Korksohle nicht immer teuer sein. Je nach persönlichen Geschmack können die BOnova Schuhe sogar besser sein als der übermächtig wirkende Marktführer. Einen Blick solltet ihr auf jeden Fall mal riskieren. Wir halten euch im Rahmen dieses Langzeittests weiter auf dem Laufenden und bringen euch immer mal wieder Updates!

Sonst werft doch auch einen Blick in unseren großen Birkenstock Guide und in den Holzclogs Guide für tolle Alternativen.