Wir lieben nachhaltig – auch bei Gummistiefeln!

Uns liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen, das hört auch bei unseren Gummistiefeln nicht auf. Deshalb möchten wir euch hier darüber informieren, welche Hersteller Nachhaltigkeit ernst nehmen und was ihr selbst dafür tun könnt.

Die meisten Hersteller nutzen den Begriff Nachhaltigkeit für sich, doch einige stechen hier wirklich positiv hervor. Das kann durch besonders nachhaltige Materialien sein, Herstellung in Europa oder besonders gute Arbeitsbedingungen. Einige dieser Hersteller möchten wir euch vorstellen. Von klein und unbekannt bis ganz groß ist hier alles dabei.

Aber auch darüber hinaus könnt ihr außer der Auswahl eines nachhaltigen Paares Gummistiefel einiges dazu beitragen unsere Umwelt zu entlasten, dazu mehr weiter unten im Artikel.

Die meisten Gummistiefel auf dem Markt sind übrigens auch vegan. Es gibt zwar gerade bei den ganz großem Herstellern Ausnahmen, aber meist könnt ihr ohne große Bedenken zuschlagen.

Hier gibts alle Infos zum Thema vegane Gummistiefel: Sind Gummistiefel eigentlich vegan?

Aigle

Aigle Gummistiefel Schwerin Schloss

Aigle aus Frankreich ist einer der größten Hersteller auf dem Gummistiefelmarkt. Wie Méduse auch werden Aigle Gummistiefel großteils in Frankreich produziert. Bei der Herstellung werden anfallende Kautschukreste recycelt und anschließend der Gummimischung hinzugefügt. So besteht der Schaft der Gummistiefel zu 40% aus recyceltem Material und sogar 87% der Verstärkungen an den Stiefeln. Bei der Sohle sind es immerhin noch 20% Recyclingmaterial. Allgemein bestehen alle Aigle Gummistiefel aus Naturkautschuk, somit wird weitgehend auf Plastik verzichtet.

Das übrig gebliebene Material der Futterherstellung macht nach seinem Recycling 50% der Zwischensohlen aus. Die sonstige Kleidung stellt Aigle darüber hinaus komplett tierfrei her.

An dieser Stelle möchten wir unsere ganz eigene Erfahrung mit einfließen lassen. Die bereits oben im Bild zu sehenden gelben Aigle Lolly Pop Stiefel wurden jetzt fast 5 Jahre getragen. Dabei kam Truudy mit ihren Lieblingsgummistiefeln auf mehrere Hundert Kilometer in der Zeit. Dabei mussten die Aigle Gummistiefel einiges mit machen. Egal ob kurz zum Einkaufen, ausgedehnte Strandspaziergänge oder sogar der Aufstieg zum Brocken bei Eis und Schnee.

Aigle Lolly Pop Gelb Nachhaltigkeit Alt Neu

Das besondere daran ist, Aigle Lolly Pop kosten je nach Händler etwa 30€. Außerdem sind die Gummistiefel auch immer noch zu 100% wasserdicht. Da sie allerdings echt durchgelaufen sind haben wir sie jetzt gegen ein neues Paar ersetzt. Die alten Gummistiefel landen aber nicht im Müll sondern bekommen ein zweites Leben als super süßes Pflanzgefäß. Dazu weiter unten im Text mehr.

Hier geht es zu unseren Aigle Tests mit Modellauswahl zu den Detailartikeln: Aigle Gummistiefel

Bisgaard

Bisgaard Lace Thermo Gummistiefel Strand

Der skandinavische Hersteller Bisgaard ist nicht nur Experte für Kinderschuhe und im Speziellen Kindergummistiefel. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. So kommen ausschließlich hochwertige Naturmaterialien zum Einsatz. Das bedeutet das Gummi besteht aus Naturkautschuk und das Innenfutter besteht aus Baumwolle. Bei warm gefütterten Bisgaard Gummistiefeln kommt tierische Wolle zum Einsatz.

Hier geht es zu unseren Bisgaard Tests mit Modellauswahl zu den Detailartikeln: Bisgaard Gummistiefel

Lemon Jelly

Lübeck Shopping Lemon Jelly Gummistiefel 2

Auch Lemon Jelly produziert lokal, diesmal in Portugal. Das garantiert ordentliche Arbeitsbedingungen und sorgt zu Mindest aus deutscher Sicht dafür, dass nicht einmal um die ganze Welt geliefert werden muss. Außerdem sollen nur hochwertige und sichere Materialien nach europäischem REACH Standard verwendet werden.

Hier gehts zum großen Test: Lemon Jelly Gummistiefel

Medúse

Meduse Gummistiefel Regenjacke

Der französische Hersteller ist bei uns in Deutschland bisher eher unbekannt. Dabei findet ihr hier sehr schöne und außergewöhnliche Gummistiefel in Kinder-/Untergrößen, Damengrößen und teilweise auch Herrengrößen. Méduse Stiefel werden in Frankreich produziert und müssen somit nicht einmal um die ganze Welt transportiert werden. Zusätzlich sind die Schuhe aus PVC das Phthalate-frei hergestellt und zu 100% recycelbar.

Hier gehts zu unserem großen Test: Méduse Gummistiefel – unser Ersteindruck

nat-2

nat-2 Prime Bully vegan Gummistiefel Test

Während die bisher gezeigten Gummistiefelhersteller Nachhaltigkeit zwar ernst nehmen und teilweise viel dafür tun, ist das kleine deutsche Designstudio nat-2 da noch einen Schritt weiter. Hier wird Nachhaltigkeit durch und durch gelebt und mit aufregenden Ideen verbunden. Sneaker aus Holz oder Stein? Kein Problem! Wir schaue hier aber ja auf Gummistiefel und die bekommt ihr je nach persönlichem Geschmack aufgewertet mit Lederresten, komplett auf Mais oder wie hier zu sehen mit recycelten Weinkorken.

Hier gehts zu unserem großen Test: nat-2 Prime Bully vegan Gummistiefel im Test

Wie ihr sehen könnt gibt es tatsächlich einige Gummistiefel-Hersteller die wirklich etwas für Nachhaltigkeit tun. Alle drei vorgestellten Hersteller sind uns auch abseits der genannten Punkte durch langlebige Gummistiefel aufgefallen. Denn zu Nachhaltigkeit gehört eben nicht nur sie entsprechend zu produzieren, sondern auch dafür zu sorgen, dass die Qualität stimmt um unnötigen Müll zu vermeiden.

Gebt eure Gummistiefel weiter!

Sollten eure Gummistiefel oder die eurer Kinder kaputt gehen oder einfach zu klein werden, gibt es diverse Möglichkeiten ihnen ein zweites Leben zu ermöglichen. Bei Kindern ergibt es auf jeden Fall Sinn da die Füße meist deutlich schneller wachsen, als gute Gummistiefel verschleißen, diese weiter zu geben oder zu verkaufen.

Da wir euch in Gummistiefel für Kinder ja schon darauf hingewiesen haben, dass ihr euren Kindern lieber hochwertige, gut sitzende Regenstiefel kaufen solltet, sind diese meist noch in sehr gutem Zustand wenn das Kind raus wächst. Dann findet ihr sicher einen dankbaren Abnehmer der vielleicht selbst nicht so große finanzielle Mittel hat und das Kind hat dann auch genauso viel Spaß mit den Stiefeln wie eures. So vermeidet ihr einfach Müll und spart Geld bzw. helft finanziell schwächeren gute Kinderstiefel zu bekommen.

Wenn nichts mehr hilft, DIY-Ideen!

Wenn eure Gummistiefel gar nicht mehr zu tragen sind, weil sie undicht sind oder ihr einfach keinen Abnehmer mehr findet, muss das trotzdem noch lange nicht das Ende bedeuten. Alte Gummistiefel eignen sich hervorragend als Pflanzgefäße, egal ob draußen im Garten, auf dem Balkon oder in der Wohnung. Dazu haben wir einen eigenen Artikel für euch verfasst. Diesen findet ihr hier: Deko Ideen mit Gummistiefeln – Gummistiefel bepflanzen. Sicherlich gibt es noch mehr tolle DIY-Möglichkeiten mit alten kaputten Gummistiefeln. Wir freuen uns auch über eure Ideen!

Gummistiefel DIY Blumen

Nachhaltiges Zubehör für eure Gummistiefel

Einlegesohlen

Nicht selten braucht man Einlegesohlen für Gummistiefel, da diese gerne mal etwas weiter geschnitten sind als andere Schuhe. Das Problem ist nur, dass die üblichen Sohlen mit sehr viel Plastik daher kommen. Das fängt bei der Verpackung an und hört bei der Sohle selbst auf. Dazu kommt, dass diese Sohlen noch zusätzlichen Müll generieren weil man sie erst noch zuschneiden muss.

Terra Zimtsohlen

Hier sind wir schon eine ganze Weile auf der Suche nach einer guten und nachhaltigen Alternative gewesen. Eine solche Alternative möchten wir euch jetzt im Rahmen dieses Artikels vorstellen. Der Hersteller Terra bietet Einlegesohlen aus Baumwolle an. Die eigentliche Besonderheit ist aber die Füllung mit Zimt. Ja ihr lest richtig, wir haben jetzt Zimtsohlen in unseren Gummistiefeln!

Damit haben wir Sohlen die vollständig aus Naturmaterialien bestehen. Auch der Zimt ist nicht einfach ein billiges China Produkt, Terra verwendet hochwertigen Ceylon-Zimt in Lebensmittelqualität. Dazu soll das Material für ein angenehmes Fußklima sorgen. Unser erster sommerlicher Gummistiefelausflug in die Natur verlief dabei schon Mal vielversprechend. Wir testen aber noch weiter. Ihr kauft die Sohlen direkt in eurer richtigen Größe ab 29 bis 50. Je nach Größe kosten die Zimtsohlen 15,50€ bis 21,50€ im Paar.

Wenn ihr mehr erfahren möchtet schaut doch mal hier beim Hersteller: Terra Zimtsohlen

Unsere Blogempfehlung zu nachhaltigen Gummistiefeln

Zum Abschluss möchten wir euch noch einen weiterführenden Blogartikel empfehlen. Bei lovely minds geht es um das Thema Nachhaltigkeit und um plastikfreies Leben. Dort gibt es jetzt auch einen Artikel zu nachhaltigen Gummistiefeln, der uns sehr gefallen hat.

Werft doch mal einen Blick darauf: Nachhaltige Gummistiefel, geht das? – lovely minds

Alles Weitere zum Thema Gummistiefel findet ihr ganz einfach in unserem großen Gummistiefel Guide. Wenn ihr es ganz genau wissen wollt werft doch einen Blick auf unsere vielen Gummistiefel Tests hier auf unserer Seite.